SECHZIGMÜNCHEN.
 

Löwen reisen im Toto-Pokal zum TSV Dorfen.

Auslosung der 2. Toto-Pokal-Runde (v. li.): Verbands-Spielleiter Josef Janker mit Dorfens Präsident Bernd Schmidbauer, Josef Müller (Vizepräsident Lotto Bayern) und Moderatorin Felicitas Hölscher. 

Die Löwen treffen in der 2. Runde des bayerischen Toto-Pokals am 22./23. August 2017 auf den TSV Dorfen, Bezirksligist aus dem Kreis Donau/Isar.

„Wir wollten schon in der 1. Runde gegen den TSV 1860 München spielen, doch da hat es leider noch nicht geklappt“, erklärte Dorfens Präsident Bernd Schmidbauer nach der Ziehung. Dafür warfen die Oberbayern aus dem Landkreis Erding mit Wacker Burghausen einen Regionalligisten aus dem Wettbewerb. Nach Elfmeterschießen setzten sie sich im Duell „David gegen Goliath“ mit 8:7 durch. „Die Partie gegen die Löwen wird ein richtiges Highlight. Für uns ist es sicherlich das größte Pflichtspiel unserer Vereinsgeschichte“, freut sich Schmidbauer.

Das Team von 1860-Chefcoach Daniel Bierofka hatte sich am Mittwoch in der 1. Runde mit 4:0 beim VfR Neuburg/Donau durchgesetzt. Insgesamt sind noch 32 Vereine im Wettbewerb, die in fünf Regionalzonen in ganz Bayern am 22./23. August um den Einzug ins Toto-Pokal-Achtelfinale kämpfen. Der bayerische Pokalsieger 2017/2018 qualifiziert sich in der folgenden Saison für die Hauptrunde des DFB-Pokals. 

Weitere Meldungen
15.10.2017U19 erkämpft in Landshut einen 2:0-Erfolg.
 
15.10.2017Bierofka: „Heute war unsere Defensivarbeit nicht gut.“
 
15.10.2017Löwen unterliegen FCA II vor Rekordkulisse mit 2:3.
 
13.10.2017Awata trifft doppelt beim 2:1-Sieg der U21 in Traunstein.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner