SECHZIGMÜNCHEN.
 

Toto-Pokal: Löwen müssen nach Bayreuth.

Die Löwen spielen im Hans-Walter-Wild-Stadion, das über 20.000 Zuschauern Platz bietet. 

Die Löwen spielen im Toto-Pokal-Viertelfinale bei der SpVgg Bayreuth. Das ergab die Auslosung, die Josef Müller (Vizepräsident Lotto Bayern) und Verbands-Spielleiter Josef Janker im Haus des Fußballs vorgenommen hatten.

„Das ist ein sehr schweres Auswärtsspiel“, sagte Löwen-Verteidiger Jan Mauersberger, der bei der Ziehung zugegen war. „Bayreuth ist gut in die Saison gestartet, das Team ist ein Ligakonkurrent auf Augenhöhe“, erklärte der 32-Jährige

Noch unklar ist, wann die Partie stattfinden wird. Denn zum eigentlichen Spieltermin am 3. Oktober 2017, dem „Tag der Deutschen Einheit“, gastieren die Löwen in der Regionalliga Bayern bereits beim VfB Eichstätt. „Dies Partie wird definitiv stattfinden“, so Verbands-Spielleiter Josef Janker. „Wir werden mit beiden Vereinen noch über den Termin für das Toto-Pokal-Spiel sprechen müssen.“

Die Partien des Viertelfinales

SV Seligenporten – FC Memmingen
SpVgg Bayreuth – TSV 1860 München
1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Unterhaching
TSV 1860 Rosenheim – Würzburger Kickers

Weitere Meldungen
17.12.2017Hasan Ismaik trifft in Dubai Timo Gebhart.
 
15.12.2017Verkaufsstart für das Auswärtsspiel in Nürnberg.
 
15.12.2017Weihnachtstombola bringt 2.100 € für die Junglöwen.
 
15.12.2017Die Bayerische unterstützt Trainingslager. Verzicht auf Spiel in England.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner