SECHZIGMÜNCHEN.
 

Hacker-Pschorr Wiesn-Champ: Löwen auf dem Treppchen.

1860-Geschäftsführer Markus Fauser (hi. v. li.) unterstützte Benjamin Kindsvater, Timo Gebhart und Nono Koussou (vorne) beim Wiesn-Champ. 

Es ist eine echte Institution: Rechtzeitig vor der Wiesn sucht Löwen-Partner Hacker-Pschorr den offiziellen „Wiesn-Champ“ im „Bussi Bussi Bavaria“ an der Theresienhöhe. Die Löwen, vertreten durch Timo Gebhart, Nono Koussou und Benjamin Kindsvater, kletterten am Schluss aufs Treppchen.

In drei Disziplinen wurde der Sieger gekürt: Beim „O’zapfn“, beim „Maßkrug-Stemmen“ und beim „Wiesn-Herzerl malen“. Den Sieg holten sich am Ende die Volleyballer des TSV Herrsching, knapp vor dem Titelverteidiger EHC Red Bull München. Sechzig wurde starker Dritter, nachdem Kindsvater beim Anzapfen lediglich drei Schläge brauchte, Koussou beim Maßkrug-Stemmen nur knapp unterlag und Gebharts Herzerl auf den 3. Platz gewählt wurde.

Unter den Augen von Geschäftsführer Markus Fauser stand freilich der Spaß und die Vorfreude auf die Wiesn im Vordergrund. Zusammen mit Wiesn-Playmate Patrizia leißen sich die löwen nach der Siegerehrung noch ablichten.
 

Bildergalerie
Weitere Meldungen
24.06.2018Wissenswertes zum Löwentest beim TSV Wasserburg.
 
23.06.2018Löwen gewinnen nach 0:2-Rückstand 3:2 in Freising.
 
22.06.2018Quirin Moll: „Ich habe gemerkt, was mir gefehlt hat!“
 
22.06.2018Löwen verlängern mit Trainer Daniel Bierofka bis 2022.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.