SECHZIGMÜNCHEN.
 

Toto-Pokal-Viertelfinale in Bayreuth abgesagt.

Der Platz im Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth ist zur Zeit nicht bespielbar. 

Für die Löwen ist das Spieljahr beendet. Die Partie im Viertelfinale des Toto-Pokals bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth, die für Samstag, 9. Dezember 2017, 14 Uhr, terminiert war, ist abgesagt.

Bereits das letzte Heimspiel der Bayreuther 2017 in der Regionalliga Bayern gegen den VfR Garching musste wegen starker Regenfälle abgesagt werden. Nun kam noch Schnee dazu, so dass der Platz im Hans-Walter-Wild-Stadion, der über keine Rasenheizung verfügt, in keinem bespielbaren Zustand ist.

Ein Termin für die Neuansetzung wird derzeit diskutiert. Sobald dieser fix ist, werden wir ihn hier vermelden.

Im Halbfinale am 11. April 2018 genießt der Sieger aus dem Spiel SpVgg Bayreuth/1860 München Heimrecht gegen 1860 Rosenheim. Im anderen Halbfinale trifft der 1. FC Schweinfurt 05 auf den FC Memmingen. Der Sieger des Toto-Pokals qualifiziert sich automatisch für den DFB-Pokal 2018/2019.

Weitere Meldungen
22.07.2018Löwen-U21 feiert 2:1-Sieg über Schwaben Augsburg.
 
21.07.2018Löwen besiegen Garching 5:1 – Bekiroglu trifft drei Mal.
 
20.07.2018Wissenswertes zum Löwentest beim VfR Garching.
 
20.07.2018Löwen drehen gegen Sandhausen Spiel und siegen 2:1.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.