SECHZIGMÜNCHEN.
 

U19 gewinnt Oberbayerischen Hallentitel.

Die U19-Junglöwen als Oberbayerischer Meister spielen nun am 20. Januar in Nördlingen um den Bayerischen Hallentitel. 

Perfekter Start ins Fußball-Jahr 2018: Die U19-Junglöwen gewannen am Sonntag, 7. Januar, die Oberbayrische Hallenmeisterschaft in Traunstein und qualifizierte sich damit für die Endrunde am 20. Januar in Nördlingen.

Die zehn besten U19-Hallenmannschaften Oberbayerns traten in zwei Vorrundengruppen gegeneinander an. Gespielt wurde in der Futsalvariante. Die Junglöwen bekamen es in der Gruppenphase mit dem TSV Bad Endorf, der SB Chiemgau Traunstein, als Ausrichter automatisch qualifiziert, dem FC Stern München und dem SC Eintracht Freising zu tun.

Der Start ins Turnier verlief für die Sechzger-U19 verhalten. Gegen den FC Stern und den TSV Bad Endorf gab es jeweils ein 1:1. Anschließend folgten Siege gegen Freising (4:1) und Chiemgau-Traunstein (2:0). Damit war der Halbfinaleinzug perfekt, während in der anderen Gruppe Bayernliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt 04 schon nach der Vorrunde die Segel streichen musste.

Im Halbfinale besiegte das von Co-Trainer Beppo Gutsmiedl betreute Team den SV Wacker Burghausen mit 2:1. Im Endspiel kam es zur Neuauflage des Vorrundenspiels gegen Bad Endorf. Mittlerweile waren die Junglöwen eingespielt, bezwangen das Team aus der Region Inn/Salzach sicher mit 2:0 und sicherten sich den Pokal und die Endrunden-Qualifikation.

Am Samstag, 20. Januar 2018, geht es dann in der Hermann-Keßler-Halle in Nördlingen um den Titel des Bayerischen Meisters. Sieben Mal gewannen die U19-Junglöwen seit 1989 die Bayerische Hallenmeisterschaft und sind damit Rekordsieger. Neben den gesetzten A-Junioren-Bundesligisten qualifizieren sich für die Bayerische Meisterschaft 2018 die sieben Bezirksmeister sowie der Bezirks-Vizemeister Schwaben als Ausrichter.

Weitere Meldungen
20.04.2018„Wir sind Olaf Bodden“: 10.000 Euro für Ex-Löwen-Stürmer.
 
20.04.2018Bierofka ohne Revanchegelüste gegen Augsburg.
 
20.04.2018Wochenendvorschau U21/U19: Zwei Spiele in zwei Tagen.
 
19.04.2018Efkan Bekiroglu: Der »Leader« beim FC Augsburg II.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner