SECHZIGMÜNCHEN.
 

11:0-Kantersieg gegen Wörgl – Ziereis trifft vier Mal.

Markus Ziereis erzielte gegen den SV Wörgl in der 1. Halbzeit vier Treffer (Foto: M.i.S.). 

Ein Schützenfest feierten die Löwen im vierten Testspiel gegen den österreichischen Drittligisten SV Wörgl. Beim 11:0 erzielte Markus Ziereis vier Treffer, je im Doppelpack trafen Sascha Mölders und Felix Bachschmid. Die weiteren Tore schossen Nono Koussou, Lukas Aigner und Marvin Zimmermann.

Erneut musste Trainer Daniel Bierofka auf die Rekonvaleszenten Timo Gebhart und Daniel Wein verzichten. Dafür gab Nicolas Andermatt nach seiner Schulter-OP sein Comeback. Aufgrund kleinerer Blessuren bzw. wegen eines Infekts fehlten Mohamad Awata, Christian Köppel, Martin Gambos, Benjamin Kindsvater, Nico Karger, Tobias Steer, Aaron Berzel und Phillipp Steinhart. Um für jede Hälfte eine komplette Mannschaft aufs Spielfeld schicken zu können, füllte der Löwen-Trainer den Kader mit A-Junioren-Spieler auf.

Es dauerte bis zur 8. Minute, da lag der Ball das erste Mal im Netz der Tiroler. Felix Weber hatte in den Lauf von Markus Ziereis gespielt, der überlupfte kurz vorm Strafraum den herausstürzenden Peter Hajda zum 1:0 (8.). Beim 2:0 funktionierte erneut nicht die Abseitsfalle des SV Wörgl. Leon Klassen hatte von links hinten diagonal nach vorne auf Sascha Mölders gespielt, der tauchte alleine vor Keeper Hajda auf, traf cool ins rechte untere Eck zum 2:0 (20.). Das 3:0 fiel nach einer Hereingabe von links durch Nono Koussou. Klassen ließ den Ball für Ziereis passieren, der traf von der Strafraumkante ins linke untere Eck (30.). Vier Minuten später schob Ziereis die Kugel in den Lauf von Mölders, der dem Keeper keine Chance ließ: 4:0 (34.). Dann stellte Ziereis mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten sein Konto auf vier Treffer. Nach einer Ecke legte Mölders auf den Oberpfälzer ab, der erzielte aus kurzer Distanz das 5:0 (36.). In der 39. Minute lief Ziereis alleine auf Hajda zu, versenkte die Kugel zum 6:0 (39.). Den Schlusspunkt in der 1. Halbzeit setzte Koussou mit einem Abstauber (44.).

Zur 2. Halbzeit brachte Trainer Daniel Bierofka eine komplett neue Elf mit fünf A-Junioren an den Start. An der Überlegenheit der Weiß-Blauen änderte sich nichts. Nach einer Flanke von links durch Lennart Siebdrat wuchtete Lukas Aigner per Kopf den Ball unter die Querlatte zum 8:0 (48.). In der 54. Minute umkurvte Felix Bachschmid den Keeper der Tiroler, traf zum 9:0. Der zehnte Treffer ließ etwas auf sich warten, auch weil Marvin Zimmermann zunächst nur den rechten Pfosten traf (59.). Besser machte er es in der 69. Minute. Noel Niemann hatte von rechts die Abwehr der Tiroler überflankt, Zimmermann kam zum Kopfball, traf per Bogenlampe ins lange Eck. Den Schlusspunkt zum 11:0 setzte Bachschmid in der 81. Minute mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend. Das Spiel war unter der Rubrik „Selbstvertrauen getankt“ für den Trainer schnell abgehakt.

STENOGRAMM, Testspiel 24.01.2018, 19.30 Uhr

1860 München – SV Wörgl 11:0 (7:0)

1860, 1. Halbzeit: 39 Bonmann (Tor) – 2 Weeger, 4 Weber, 6 Mauersberger, 44 Klassen– 23 Helmbrecht, 8 Seferings, 5 Andermatt, 31 Koussou – 24 Ziereis, 9 Mölders.
1860, 2 Halbzeit: 1 Hiller (Tor) – 48 S. Gebhart, 19 Aigner, 31 Siebdrat, 47 M. Spitzer, 46 Niemann, 25 Genkinger, 14 Dressel, 21 Türk –.33 Bachschmid, 45 Zimmermann.

SVW, 1. Halbzeit: 1 Hajda (Tor) – 8 A. Husic, 18 Iftic, 5 Dimitrov, 14 Sailer – 11 Bubalo, 27 Achorner, 23 Pfeifer, 7 H. Husic – 9 Ünal 45 Baydar.
SVW, 2. Halbzeit: 1 Hajda (Tor) – 16 N. Schneebauer, 15 Mujak, 14 Sailer, 8 A. Husic (70, 4 Damjanovic) - 13 R. Schneebauer, 24 Naschberger , 23 Pfeifer, 17 Brandl – 27 Achorner (67., 19 Erol), 6 Kostenzer.

Tore: 1:0 Ziereis (8.), 2:0 Mölders (20.), 3:0 Ziereis (30.), 4:0 Mölders (34.), 5:0 Ziereis (36.), 6:0 Ziereis (39.), 7:0 Koussou (44.), 8:0 Aigner (48.), 9:0 Bachschmid (54.), 10:0 Zimmermann (69.), 11:0 Bachschmid (81.).
Gelbe Karten: –.
Zuschauer: 150 auf dem Trainingsgelände, Grünwalder Straße 114.
Schiedsrichter: Benedikt Öllinger; Assistenten: Christian Keck, Nico Keiser.

Weitere Meldungen
19.02.2018Countdown für Nürnberg läuft.
 
17.02.2018Löwen trauern um Helmut Zotz.
 
16.02.20181:0-Sieg gegen Blau-WeiSS Linz – Niemann trifft.
 
16.02.2018Löwen-Traditionsteam beim AL-KO Cup 2018 in Neu-Ulm.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner