SECHZIGMÜNCHEN.
 

DFB-Pokal: Auslosung der 1. Runde am Freitag live in der ARD.

Die Löwen empfangen in der 1. Runde des DFB-Pokals einen Erst- oder Zweitligisten im Grünwalder Stadion. 

Im Anschluss an die Übertragung des WM-Testspiels der deutschen Nationalmannschaft am Freitag, 8. Juni 2018, gegen Saudi-Arabien (Anpfiff: 19.30 Uhr) werden im „ARD-Sportschau-Club“ die Partien der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals der Saison 2018/2019 ausgelost.

Die ARD überträgt die Ziehung ab etwa 22 Uhr aus dem Deutschen Fußballmuseum in Dortmund live, Losfee ist Moderatorin Palina Rojinski, als Ziehungsleiter fungiert DFB-Präsident Reinhard Grindel. Die Löwen sind einer von acht Drittligisten, die sich für den Wettbewerb qualifiziert haben. Als Meister der Regionalliga sind sie vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) ebenso gesetzt wie der 1. FC Schweinfurt 05 als Gewinner des Toto-Pokals.

Ausgetragen werden die Partien der 1. Runde am Wochenende vom 17. bis 20. August 2018. Für die Qualifikation zur ersten Runde erhält jeder Verein eine Prämie von 159.000 Euro bzw. 115.000 Euro als Landespokal-Gewinner. Der geringere Betrag für die Gewinner der Landespokale erklärt sich mit dem Solidaritätsprinzip: So gehen die restlichen 44.000 Euro an den jeweiligen DFB-Landesverband, der das Geld unter allen Teilnehmern seines Landespokal-Wettbewerbs ausschüttet.

Die Löwen befinden sich in Lostopf 2, dem sogenannten „Amateurtopf“ und genießen in der 1. Runde Heimrecht und können nur auf Erst- oder Zweitligisten treffen. Die möglichen Gegner des Teams von Daniel Bierofka sind Bayern München, FC Schalke 04, TSG Hoffenheim, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, RB Leipzig, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC, Werder Bremen, FC Augsburg, Hannover 96, FSV Mainz 05, SC Freiburg, VfL Wolfsburg, Hamburger SV, 1. FC Köln, Fortuna Düsseldorf, 1. FC Nürnberg, Holstein Kiel, Arminia Bielefeld, Jahn Regensburg, VfL Bochum, MSV Duisburg, Union Berlin, FC Ingolstadt, SV Darmstadt 98, SV Sandhausen, FC St. Pauli, 1. FC Heidenheim, Dynamo Dresden.

Sky überträgt alle Spiele des DFB-Pokals live. Zudem ist am Montagabend ein Free-TV-Spiel in der ARD geplant. Am Samstag, Sonntag und Montag strahlt das Erste zudem die Highlights der Partien aus.

Weitere Meldungen
21.09.2018Wichtigste Botschaft: Grimaldi kann gegen Wehen Wiesbaden spielen.
 
21.09.2018Manuel Schäffler: Der »Leader« beim SV Wehen Wiesbaden.
 
21.09.2018U21: Vor Spiel in Nördlingen auf der Suche nach Balance.
 
21.09.2018U19: Mit Illertissen kommt der nächste unangenehme Gegner.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.