SECHZIGMÜNCHEN.
 

3. Klaus Fischer Charity Open: Golfen für guten Zweck.

Die Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH veranstaltete gemeinsam mit dem Golfpark Oberzwieselau und den GOFUS das Turnier. 

Ex-Löwen Torjäger Klaus Fischer lud zum „3. Klaus Fischer Charity Open“ nach Bodenmais ein. Für das Golfturnier hatten Ex-Fußballgrößen wie die Weltmeister Sepp Maier und Olaf Thon zugesagt. Bei der Veranstaltung wurden 10.000 Euro für einen Kinderspielplatz in Bodenmais erspielt.

Golfschläger statt Fußballschuhe: Ehemalige Fußball-Stars wie die beiden Weltmeister Sepp Maier und Olaf Thon, Europameister Manni Kaltz oder Löwen-Legende Klaus Fischer, der zwischen 1968 und 1970 in 60 Bundesligaspielen für den TSV 1860 München 28 Mal traf, und Trainer-Fuchs Peter Neururer hatten sich m Golfpark Oberzwieselau getroffen.

Neben den ehemaligen Fußballstars zog das von der Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH um Geschäftsführer Bernhard Mosandl gemeinsam mit dem Golfpark Oberzwieselau und den GOFUS – ein gemeinnütziger Verein ehemaliger Fußballprofis und leidenschaftlicher Golfer – veranstaltete Charity-Turnier dieses Jahr rund 100 Golfer an. Darunter waren noch jede Menge weitere Promis wie „Kicker“-Herausgeber Rainer Holzschuh, Profi-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer oder der frühere türkische Fußball-Nationalspieler Erdal Keser.

Bereits beim Begrüßungsabend in der Bergmann-Schänke auf dem Silberberg am Donnerstag und beim Glashütten-Abend am Freitag in der Joska-Waldglashütte war die Stimmung gemütlich und ausgelassen. Gute Laune hatten die Teilnehmer freilich auch am Turniertag selbst, am Samstag im Golfpark Oberzwieselau. Ab 9 Uhr bis in den Nachmittag hinein bespielten die Teilnehmer das Grün. Für Abwechslung und Erfrischung während des Turniers sorgten die Verpflegungsstände der BTM unter Organisation von Elke Brem.

Und nicht nur deshalb fanden die Golfer nur lobende Worte für die herrliche und top präparierte Golf-Anlage in Oberzwieselau und für das drumherum in Bodenmais. „In Bodenmais und im Golfpark herrscht immer eine sehr angenehme und familiäre Atmosphäre“, erklärte Klaus Fischer, der dem Turnier seinen Namen gibt. Peter Neururer lobte den „hervorragenden Golfplatz“ und die „super Organisation“.

Krönender Abschluss des Golf-Wochenendes war die „Players-Night“ im Joska-Erlebnisrestaurant mit Siegerehrung, Tombola und Party-Stimmung dank Schlagersängerin Nicki. Ausgelassenen feierten die früheren Fußballstars und ihre Golf-Kollegen bis in die Nacht hinein. Sogar zu einer Polonaise ließen sich Klaus Fischer, Peter Neururer, Olaf Thon und Co. von Nicki hinreißen.

Strahlender Sieger des Turniers war der Flight mit Roland Weinberger, Alexander Plank, Jose Matos und Erich Weixler, der ebenfalls zwei Jahre (1971-1973) die Fußballschuhe für die Löwen in der Regionalliga Süd schnürte.

Bei der Gala bedankte sich Golfpark-Hausherr Baron von Wolffersdorff, der trotz seiner 85 Jahre selbst mitgolfte, bei allen Teilnehmern des Turniers und stellte bereits eine Einladung für das nächste Jahr aus. Turnier-Namensgeber Klaus Fischer und BTM-Chef Bernhard Mosandl wünschten sich freilich auch eine 4. Auflage des gemeinnützigen Turniers.

Schlussendlich wurde noch von GOFUS-Projektleiter Jörn Romeiß der Check über 10 000 Euro an Tourismus-Chef Mosandl überreicht. Die Summe kommt gänzlich dem Neubau eines Spielplatzes im neuen Bodenmaiser Freibad zugute. Seit der ersten Auflage des Turniers im Jahr 2016 sind somit durch die GOFUS-Initiative „Platz da!“ bereits 30.000 € für Kinder in Bodenmais zusammengekommen.

Weitere Meldungen
13.12.2018SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen den FC Carl Zeiss Jena.
 
13.12.2018René Eckardt: Der »Leader« beim FC Carl Zeiss Jena.
 
12.12.2018Schnell noch das passende Weihnachtsgeschenk sichern.
 
11.12.2018Lebkuchen backen im Jungen Löwen Rudel.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.