SECHZIGMÜNCHEN.
 

Heimspiele

Einzigartig & unverwechselbar. Die Westkurve bei den 1860-Heimspielen. 

LIEBE LÖWENFANS!

Wir wollen bei uns im Stadion keine Neonazis, kein rassistisches und menschenverachtendes Gedankengut und keine Personen, die mit solchen Ideen sympathisieren. Diskriminierung und Diffamierung anderer Personen aufgrund ihrer Hautfarbe, Religion, Herkunft, ihres Geschlechts oder sexuellen Orientierung werden bei uns nicht toleriert. Daher wird Zuschauern, die durch ihr Auftreten eindeutig der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder Symbole tragen, die verfassungsfeindlich oder im rechtsextremen bzw. fremdenfeindlichem Bereich anzusiedeln sind, der Zutritt zum Stadion verwehrt. Personen, die Äußerungen, Gesten oder Parolen zeigen oder rufen, die andere aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Religion, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminieren, werden des Stadions verwiesen. Wir bitten Euch, uns hier zu unterstützen und klar und deutlich zu zeigen, dass Ihr mit Besuchern, die eine rechtsradikale, fremdenfeindliche oder diskriminierende Haltung offenlegen, nicht in einem Block stehen wollt.

BEI DEN LÖWEN GILT: KEIN SPIELRAUM FÜR RECHTSRADIKALISMUS.

DER KOMPLETTE FLYER ZUM DOWNLOAD

DIESE GEGENSTÄNDE SIND IM GRÜNWALDER STADION NICHT ERLAUBT

  • Rucksäcke im Stadion sind nicht erlaubt.
  • Wir bitten alle Fans, Rucksäcke und größere Taschen möglichst erst gar nicht mit zum Grünwalder Stadion zu bringen. Dafür gibt es keine Aufbewahrungsstellen.
  • Taschen sind nur bis zur Größe von DIN A4 (etwa 30x20 cm) erlaubt.
  • Alle Arten von Flaschen sind verboten. Das gilt auch für leere PET-Flaschen.

ANFAHRT

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Wir empfehlen allen Fans, die öffentlichen Verkehrsmittel im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) zu benutzen, die Euch sicher und pünktlich zu den Spielen bringen. Die Eintrittskarte berechtigt eine Person an den Heimspieltagen der Regionalliga Bayern zur Hin- und Rückfahrt zum/vom Veranstaltungsort mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln (S-/UBahn, Tram und Bus) im MVV-Gesamtnetz.

    Die U-Bahn- bzw. Straßenbahnhaltestelle Wettersteinplatz befindet sich direkt am Grünwalder Stadion.
    U-Bahn: Mit der U1 bis Haltestelle Wettersteinplatz. Mit der U2 bis Haltestelle Silberhornstraße. Dann mit der Trambahn 15 oder 25 bis Wettersteinplatz.
    Tram: Mit den Linien 15 oder 25 (Haltestelle Wettersteinplatz). 

  • PKW
    Tipp: Park+Ride nutzen!
    Fahrzeug in einer P+R-Anlage abstellen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Stress zum Stadion weiter.

    Von der A8 Richtung Stuttgart: Am Autobahnkreuz München-West Richtung Lindau auf die A99 wechseln. Nach Durchquerung des Aubinger Tunnels erreicht man am Autobahndreieck München-Süd-West die A96, die man nun Richtung München-Zentrum folgt. Am Autobahnende der A96 in München-Sendling orientiert man sich nun der Beschilderung nach Salzburg und fährt über den Mittleren Ring bis zum Candidplatz.

    Von der A8/A995 Richtung Salzburg/Innsbruck: Am Autobahnende der A995 in Giesing geht es schnurstraks auf den Mittleren Ring, der am Stadion vorbei führt. A9 aus Richtung Nürnberg: Am Kreuz München-Nord auf die A99 Richtung Salzburg. Am Kreuz München-Süd weiter auf die A995 Richtung Giesing.

PARKPLÄTZE MIT MVV-ANBINDUNG

  • P+R Fröttmaning Werner Heisenberg Allee (ca. 1.200 Plätze) -> U6 bis Sendlinger Tor -> U1 bis Wettersteinplatz.
  • P+R Parkplatz Westfriedhof Dachauer Strasse (ca. 300 Plätze) -> U1 direkt zum Wettersteinplatz.
  • P+R Messestadt Ost Willy Brandt Allee (ca. 1.100 Plätze) -> U2 direkt zur Silberhornstrasse.
  • P+R Giesing Bahnhof Bad Dürkheimer Strasse (ca. 60 Plätze) -> U2 bis Silberhornstrasse.
  • Mangfallplatz Nauplia Strasse (ca. 100 Plätze) -> U1 bis Wettersteinplatz.

DIE PARK & RIDE-KARTE ZUM DOWNLOAD

HIER PARKEN FANBUSSE

 

Jutta Schnell
 

Download
 

Flyer-KEIN-SPIELRAUM-FUR-RECHTSRADIKALISMUS

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner