SECHZIGMÜNCHEN.
 

Saisonendspurt in der 3. Liga: Das Restprogramm der Spitzenteams.

Die Löwen um Sascha Mölders, hier von Nico Antonitsch (li.) und Caiuby (re.) bedrängt, zählen zu den vier Teams, die Chancen auf einen Podestplatz haben. 

Die Drittliga-Saison ist auf der Zielgeraden und die Löwen sind noch im Rennen um die Podestplätze. Vor den letzten beiden Spieltagen hat sich eine Spitzengruppe von vier Klubs abgesetzt.

Theoretisch können alle Teams bis Platz vier noch direkt aufsteigen. Die beste Ausgangsposition besitzt Dynamo Dresden mit zwei Punkten Vorsprung auf Hansa Rostock und vier Zählern auf die Löwen und die Schanzer.

Die ersten beiden steigen direkt auf, der Dritte spielt am 27. Mai und 30. Mai 2021 Relegation gegen den drittletzten der 2. Bundesliga. Der Drittligist genießt im ersten Spiel Heimrecht.

HIER DAS RESTPROGRAMM DER SPITZENTEAMS:

Dynamo Dresden (69 Punkte, Tordifferenz +27)
16.5. Türkgücü München (H), 22.5. SV Wehen Wiesbaden (A)

Hansa Rostock (67 Punkte/+18)
15.5. SpVgg Unterhaching (A), 22.5. VfB Lübeck (H)

1860 München (65 Punkte/+36)
16.5. Bayern München II (H), 22.5. FC Ingolstadt (A)

FC Ingolstadt (65 Punkte/+10)
15.5. MSV Duisburg (A), 22.5. 1860 München (H)

ZUR AKTUELLEN TABELLE

Weitere Meldungen
15.06.2021Kicker-Rangliste des deutschen FuSSballs: Löwen zweimal top!
 
15.06.2021Der Sommerfahrplan der Löwen.
 
14.06.2021Löwen-U21: Bayernliga-Saison 2021/2022 im klassischen Modus.
 
14.06.2021Die weiSS-blaue Transferliste.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

           
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: