SECHZIGMÜNCHEN.
 

Goran Sukalo kommt aus Fürth.

Sportchef Oliver Kreuzer (li.) mit dem fünften und letzten Winter-Zugang, Goran Sukalo (re.). 

Zum Abschluss des Wintertransferfensters haben sich die Löwen im defensiven Mittelfeld verstärkt. Goran Sukalo kommt von der SpVgg Greuther Fürth und unterschreibt bis Sommer 2017 beim TSV 1860 München.

„Mit der Verpflichtung von Goran sind unsere Transferaktivitäten abgeschlossen. Wir haben uns damit auf allen gewünschten Positionen verstärkt und sind überzeugt davon, dass unser Kader mit den Neulöwen die Qualität hat, um die Klasse zu halten“, so Sportdirektor Oliver Kreuzer zuversichtlich.

Der 32-fache Nationalspieler Sloweniens, der sich durch „seine Kopfballstärke und die damit verbundene Torgefährlichkeit auszeichnet, wird mit seiner großen Erfahrung für mehr Stabilität vor der Abwehr sorgen“, ist sich Kreuzer sicher.

„Ich stand öfters mal mit Sechzig in Kontakt, da mir der Verein mit seiner Tradition und seinen Fans schon immer gut gefallen hat. Als Olli Kreuzer jetzt angefragt hat, habe ich direkt ja gesagt. Ich denke, dass die Löwen und das ganze Umfeld das Potential haben, um #gemeinsam die Klasse zu halten und will mit meiner Erfahrung natürlich dabei helfen.“

KURZ-VITA.

Goran Sukalo wurde am 24. August 1981 in Koper/Slowenien geboren. Nach seinen Anfängen beim FC Koper wechselte der defensive Mittelfeldspieler 2002 zur SpVgg Unterhaching (66 Zweitliga-Spiele, acht Tore). Es folgten Stationen bei Alemannia Aachen (24 Zweitliga-Spiele, zwei Tore), TuS Koblenz (67 Zweitliga-Spiele, 14 Tore), FC Augsburg (zwei Zweitliga-Spiele) und MSV Duisburg (88 Zweitliga-Spiele, 15 Tore). Im Sommer 2013 schloss er sich der SpVgg Greuther Fürth (54 Zweitliga-Spiele, elf Tore) an. In der Hinrunde lief der 34-Jährige elf Mal für das Kleeblatt auf (drei Tore).

 

Bildergalerie
Weitere Meldungen
28.08.2016U21-Löwen beim 0:0 im Derby-Pech: Tor nicht anerkannt.
 
28.08.2016Der groSSe Löwen-Dauerkarten-Marathon // Tag 25.
 
27.08.2016Ergebnis & Leistung okay: Coach Kosta gibt drei Tage frei.
 
27.08.2016Erster Auswärtspunkt: Löwen spielen 0:0 beim Karlsruher SC.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner