SECHZIGMÜNCHEN.
 

Kurz gebrüllt, Löwe. // Tag 4 in Obertraun.

Probespieler Mario Petter erzielte letzte Saison in der österreichischen Regionalliga Mitte 31 Treffer. 

Auslaufen für fast alle 
Für die Löwen stand nach dem 3:0-Sieg gegen USK Anif am Donnerstagvormittag eine regenerative Einheit auf dem Programm. Zuerst schnürten Kapitän Felix Weber & Co. die Laufschuhe. Im Anschluss daran ging es mit Fitness-Coach Ingo Seibert in den Kraftraum. 

Nico Andermatt radelt
Nicht mit dabei: Nico Andermatt. Der Mittelfeldspieler trat im Kraftraum in die Pedale. Dem 21-Jährigen schmerzte der linke Oberschenkel nach einem Schlag. Beim Radeln konnte der Schweizer schon wieder lächeln. Wenn die medizinische Abteilung für das Nachmittagstraining grünes Licht gibt, ist er wieder dabei.

Mario Petter macht mit 
Für eine kleine Gruppe ging es auch am Vormittag auf den Platz. Dabei durfte sich Probespieler Mario Petter präsentieren. Der Stürmer vom ATSV Stadl-Paura wurde in der zurückliegenden Saison in Österreichs Regionalliga Mitte mit 31 Treffern Torschützenkönig. Der 25-Jährige wird auch am Nachmittag, 16 Uhr, nochmal mit den Löwen trainieren.

#Gemeinsam mit den Fans
Traditionell treffen sich die Löwen und alle mitgereisten Fans zu einem gemütlichen, gemeinsamen Abend. Am Donnertag, 29. Juni 2017, ist es soweit: Dazu sind alle Sechzger in Obtraun ab 19.30 Uhr im Sportcafe des BFSZs herzlich willkommen.

Video
Video
Video
Weitere Meldungen
19.04.2019BR Fernsehen zeigt Löwen in Halle live.
 
19.04.2019Bierofka vor Halle: „Ich will gewinnen, nicht rechnen.“
 
18.04.2019Sechzig auswärts in Sachsen-Anhalt.
 
18.04.2019Der Sommerfahrplan der Löwen.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.