SECHZIGMÜNCHEN.
 

Sascha Mölders bleibt Löwe. Alexander Strobl kommt.

Willkommen zurück, Sascha Mölders. Daniel Bierofka begrüßte den Stürmer persönlich in Giesing. 

Der TSV 1860 München hat sich eine Woche vor dem Saisonstart in der Regionalliga Bayern noch einmal verstärkt und die bisher offenen Wunschpositionen von Cheftrainer Daniel Bierofka besetzt. Sascha Mölders bleibt ein Löwe und unterzeichnete am Freitagmittag für ein Jahr an der Grünwalder Straße. Zudem erhält Torhüter Alexander Strobl einen Vertrag bis 2018.

„Es freut mich sehr, dass Markus Fauser die beiden Verpflichtungen ermöglicht hat. Damit konnten wir diese beiden Schlüsselpositionen sehr gut besetzen“, so Daniel Bierofka. Die Qualitäten des 32-jährigen Stürmers weiß er bestens einzuschätzen: „Sascha ist torgefährlich und ein Typ, der eine Mannschaft mitreißen kann. Zudem wird er unserer jungen Mannschaft mit seiner langjährigen Erfahrung im Profi-Fußball gut tun.“ Sascha Mölders spielt seit Januar 2016 im Löwen-Trikot. Der Angreifer, der vom FC Augsburg kam, lief seither 35 Mal in der Zweiten Liga auf und erzielte dabei sieben Treffer (fünf Assists).

Ebenfalls überzeugen konnte der österreichische Keeper. Alexander Strobl stand seit Januar 2017 beim TSV Buchbach zwischen den Pfosten und hatte entscheidenden Anteil am Klassenerhalt des Regionalliga-Teams (elf Spiele, ein Tor). „Seit er bei uns trainiert, hat sich Alex mit einer guten Mentalität präsentiert und mit seinen Leistungen für die Aufgabe empfohlen“, sagt der 1860-Cheftrainer über den 24-jährigen Halleiner, der bei Red Bull Salzburg ausgebildet wurde.

Bildergalerie
Weitere Meldungen
20.10.2017Top-Angebote & zwei Gratis-Artikel dazu.
 
19.10.2017Wochenendvorschau: U19 & U21 wollen nachlegen.
 
19.10.2017Nicolas Feldhahn: Der »Leader« beim FC Bayern München II.
 
19.10.2017Premiere beim Derby: Live-Spieldaten von den Löwen auf SPORT1.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner