SECHZIGMÜNCHEN.
 

U21 verspielt beim 2:2 in Ismaning 2:0-Führung.

Dennis Dressel brachte die U21 in Ismaning mit 1:0 in Führung. 

Alle vier Treffer fielen erst im letzten Spielviertel. Nach Toren von Dennis Dressel (68.) und Tobias Steer (71.) führten die kleinen Löwen beim FC Ismaning bereits 2:0. Dann trafen Kaan Aygün (77.) und Mijo Stijepic in der 3. Minute der Nachspielzeit zum 2:2-Endstand. Bereits in der 5. Minute hatte Ex-Löwe Tobias Killer einen Foulelfmeter verschossen.

Das Team von Trainer Christian Wörns übernahm vom Anpfiff weg die Initiative. Die erste Chance hatten aber die Gastgeber – und die hatte es in sich. Fabian Rother brachte in der 5. Minute Maximilian Siebald im Strafraum zu Fall, Schiedsrichter Felix Brandstätter zeigte sofort auf den Punkt. Ex-Löwe Tobias Killer lief an, senste die Kugel über die Querlatte. Auch die nächste gute Möglichkeit hatte Ismaning. Mijo Stijepic kam nach Zuspiel von Siebald an der Strafraumkante vollkommen freistehend an den Ball, scheiterte aber mit seinem Abschluss am glänzend reagierenden Alex Strobl (18.). Danach die ersten gefährlichen Torraumszenen auf Seiten der Sechzger. Zunächst scheiterte Kapitän Dennis Dressel mit einem 28-Meter-Schuss an FCI-Keeper Sebastian Fritz (22.). Dann traf Tobias Steer mit seinem Abschluss von der Strafraumgrenze nur den rechten Pfosten (23.). Erst kurz vor dem Pausenpfiff wurde es nochmals gefährlich. Mohamad Awata hatte auf Steer gepasst, der zog am langen Pfosten ab, traf den Ball aber nicht richtig, wodurch er das Tor verfehlte (45.).

In der 2. Halbzeit passierte lange nichts Entscheidendes vor den Toren, wobei Ismaning zielstrebiger war. In der 68. Minute bekam Dressel einen abgewehrten Eckball an der Strafraumgrenze vor die Füße, versenkte ihn - leicht abgefälscht - zum 1:0. Drei Minuten später kam Steer nach einem Konter im Strafraum zum Abschluss, wieder war ein Ismaninger Bein dazwischen, so dass die Kugel abgefälscht an Fritz vorbei den Weg zum 2:0 ins Tor fand (71.). In der 77. Minute gelang Kaan Aygün nach Vorarbeit von Stijepic etwas überraschend der Anschlusstreffer. Und in der 3. Minute der Nachspielzeit passierte das Unfassbare. Killer schlug einen langen Ball, Stijepic kam am zweiten Pfosten zum Abschluss, traf zum 2:2-Endstand.

„Wenn du 2:0 führst, dann musst du das Spiel nach Hause bringen“, ärgerte sich Löwen-Trainer Christian Wörns. „Wir haben am Ende nicht mehr gebissen, nicht mehr mit allem, was wir haben, verteidigt. Die Mannschaft war dazu nicht mehr bereit“, kritisierte Wörns, der zuvor eher einen „mittelmäßigen“ Auftritt seines Teams gesehen hatte. „Schon in der 1. Halbzeit hatten wir Glück, dass wir nicht durch den Elfmeter in Rückstand geraten sind. Die Mannschaft hat noch viel Luft nach oben, gerade, was Mentalität, Herz und Leidenschaft angeht.“ Aus seiner Sicht hatte die Partie kein gutes Niveau. „Deshalb bin ich mit der Performance auch nicht zufrieden. Mit etwas mehr Willen hätten wir das Spiel heute gewinnen können.“

STENOGRAMM, 24. Spieltag, 26.11.2017, 14 Uhr

FC Ismaning – 1860 München 2:2 (0:0)

1860 II: Strobl – Gracic, Koch, Rother, Kovacevic (24., Tiefenbrunner) – Hursan – Gambos (90., Mulas), Dressel – Türk (90., Montie), Awata, Steer.

Tore: 0:1 Dressel (68.), 0:2 Steer (71.), 2:1 Aygün (77.), 2:2 Stijepic (90.).
Gelbe Karten:  Stefanovic, Heinzlmeier, Killer – Kovacevic, Gracic, Türk. 
Bes. Vorkommnis: Killer verschießt Foulelfmeter (5.).
Zuschauer: 250 Prof-Erich-Greipl-Stadion Ismaning.
Schiedsrichter: Felix Brandstätter; Willi Hagenburger, Matthias Braun.

Download
 

Spielbericht Spieltag 24

Weitere Meldungen
17.07.2018U21-Coach Lubojanski fordert in Schwabmünchen nächsten Schritt.
 
17.07.2018Spieltag vier bis zehn zeitgenau terminiert.
 
16.07.2018Wissenswertes zum Löwentest beim VfR Garching.
 
14.07.2018Löwen weiter ungeschlagen: 0:0 gegen Basaksehir Istanbul.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.