SECHZIGMÜNCHEN.
 

Happy Birthday, Timo Gebhart.

So wollen die Löwen-Fans Timo Gebhart bald wieder jubeln sehen. 

Timo Gebhart feiert heute seinen 29. Geburtstag. Die Löwen gratulieren ihrer Nummer 10 recht herzlich.

Als C-Jugendlicher wechselte Timo Gebhart aus seiner Heimat Memmingen in den Junglöwen-Nachwuchs. Zwei Jahre später wurde er bereits mit den B-Junioren des TSV 1860 München Deutscher Meister, durchlief alle DFB-Jugendteams und triumphierte bei der U19-Europameisterschaft 2008 zusammen mit seinen Teamkollegen bei den Sechzig, Lars und Sven Bender sowie Florian Jungwirth. Nach insgesamt 37 Zweitligaeinsätzen für die Sechzger wechselte er 2009 zum VfB Stuttgart. Mit 20 Jahren stand er mit den Schwaben im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Barcelona mit Größen wie Messi, Xavi und Ibrahimovic. Insgesamt absolvierte er für den VfB 76 Erstligaeinsätze, erzielte dabei vier Tore.

2012 wechselte er zum 1. FC Nürnberg. Dort folgten, auch aufgrund von vilen Verletzungen, nur noch 24 Bundesliga-Partien (2 Tore) und der Abstieg 2014. In der Zweiten Liga absolvierte er lediglich sechs Spiele (1). Am 30. Januar 2016 unterschrieb Gebhart bei Steaua Bukarest einen Vertrag bis zum Saisonende. Zur Saison 2016/2017 ging‘s zum Drittligisten F.C. Hansa Rostock. Trotz eines Angebots der Hansestädter für die aktuelle Spielzeit kehrte Gebhart als Mittelfeldstratege zu den Löwen zurück. In den ersten neun Spielen erzielte er fünf Tore, dann zog er sich einen Muskelbündelriss zu. Im Winter kamen Achillessehnenprobleme dazu. Seither arbeitet die Nummer 10 der Sechzger am Comeback.

Die Sechzger wünschen Dir, Timo, alles Gute, vor allem Gesundheit, eine schnelle Rückkehr und viel Erfolg mit den Löwen.

Weitere Meldungen
20.04.2018„Wir sind Olaf Bodden“: 10.000 Euro für Ex-Löwen-Stürmer.
 
20.04.2018Bierofka ohne Revanchegelüste gegen Augsburg.
 
20.04.2018Wochenendvorschau U21/U19: Zwei Spiele in zwei Tagen.
 
19.04.2018Efkan Bekiroglu: Der »Leader« beim FC Augsburg II.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner