SECHZIGMÜNCHEN.
 

Löwen leihen Romuald Lacazette aus.

1860-Geschäftsführer Michael Scharold (re.) begrüßt Romuald Lacazette zurück in München. 

Der TSV 1860 München leiht Romuald Lacazette bis zum Saisonsende vom SV Darmstadt 98 aus. Der 24-jährige Mittelfeldspieler stand bereits von 2015 bis 2017 bei den Löwen unter Vertrag.

„Ich kenne Romuald gut“, sagt Trainer Daniel Bierofka über den Franzosen. „Über die U21 ist er damals in der Saison 2015/2016 Stammspieler bei den Profis geworden. Später haben wir dann zusammen mit der Zweitliga-Mannschaft erfolgreich die Spiele gegen den Abstieg bestritten.“ Er sei ein guter Typ, passe charakterlich sehr gut in die Mannschaft. „Ich hoffe, dass er sportlich wieder auf das Level kommt, das er bei mir in der 2. Bundesliga hatte.“

„In den letzten Tagen hat sich für uns eine Konstellation ergeben, die sowohl aus sportlicher und wirtschaftlicher Sicht absolut Sinn macht, Romo für diese Saison auszuleihen“, erklärt Günther Gorenzel, Sportlicher Leiter der Löwen. „Damit haben wir die Möglichkeit, im weiteren Saisonverlauf im zentralen Mittelfeld auf sämtliche Gegebenheiten zu reagieren."

Für 1860-Geschäftsführer Michael Scharold war es wichtig, „dass alle Parteien den Wunsch hatten, diesen Transfer möglich zu machen. Mein Dank geht dabei auch an den SV Darmstadt 98 und Tom Eilers für die sehr gute Zusammenarbeit.“

Romuald Lacazette begann beim Paris FC mit dem Fußball spielen. Nach einer Zwischenstation beim Centre de Formation de Football de Paris spielte er ab 2007 in der Nachwuchsabteilung von Paris Saint-Germain. Sowohl in der französischen U16 und U18 kam er zu Einsätzen. Ab Sommer 2013 spielte Lacazette in der Reserve von PSG. Im Frühjahr 2015 saß er sogar zwei Mal bei der ersten Mannschaft in der Ligue 1 auf der Bank, kam aber nicht zum Einsatz. Nachdem er im Sommer 2015 in Paris keinen Anschlussvertrag erhielt, wechselte Lacazette zum TSV 1860 München. Dort absolvierte er in zwei Jahren 36 Zweitliga-Partien (1 Tor) und vier Spiele in der Regionalliga Bayern (2). Nach dem Abstieg der Löwen schloss sich der Franzose dem SV Darmstadt 98 an, unterschrieb bei den Hessen einen Vertrag bis 2020. In der vergangenen Saison bestritt der Mittelfeldspieler für die Lilien drei Partien in der 2. Bundes­liga und ein Spiel im DFB-Pokal.

Weitere Meldungen
20.11.2018Heimspiele gegen Jena & Lautern im Einzelverkauf.
 
19.11.2018Juniorenkalender 2019 ab sofort erhältlich.
 
17.11.2018U21: Regensburg kommt leicht zu Punkten.
 
17.11.2018U19: Abstand auf Greuther Fürth bleibt nach 1:1 gleich.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.