SECHZIGMÜNCHEN.
 

Stephan Fürstner: Der »Leader« bei Eintracht Braunschweig.

Stephan Fürstner wechselte im Sommer von Union Berlin zu Eintracht Braunschweig. 

tsv1860.de stellt Stephan Fürstner, den »Leader« bei Eintracht Braunschweig vor. Alle weiteren Informationen zum nächsten Löwen-Gegner gibt es im aktuellen Stadionmagazin.

SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen Eintracht Braunschweig.

Stephan Fürstner (31) wechselte im Sommer zu Eintracht Braunschweig. Der gebürtige Münchner war der absolute Wunschspieler des damaligen Coachs Henrik Pedersen. Mit seiner Erfahrung von über 200 Zweitliga- und 31 Erstligaspielen ist ihm die Rolle des Leaders auf den Leib geschnitten. Zu den Stärken des defensiven Mittelfeldspielers zählen neben Erfahrung, Laufbereitschaft auch das kompromissloses Verhalten im Zweikampf.

Der in Dießen am Ammersee aufgewachsene Fürstner wurde beim FC Bayern ausgebildet, absolvierte ein Bundesligaspiel für den Klub von der Seitenstraße. Von 2009 bis 2015 spielte er bei der SpVgg Greuther Fürth, schaffte in dieser Zeit mit den Kleeblättlern den Aufstieg ins Oberhaus. Es folgten drei Spielzeiten bei Union Berlin, ehe er sich dem Drittliga-Absteiger anschloss.

STADIONHEFT ZUM DOWNLOAD

Weitere Meldungen
18.05.2019U21 besiegt zum Saisonabschluss Vize-Meister Rain.
 
18.05.2019U19 feiert 5:0-Kantersieg gegen Spitzenreiter Greuther Fürth.
 
18.05.2019Günther Gorenzel: Psychisch waren heute viele überfordert!“
 
18.05.2019Letztes Löwen-Aufgebot verliert in Jena mit 0:4.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.