SECHZIGMÜNCHEN.
 

Mölders Doppelpack reicht nicht zum Sieg gegen GroSSaspach.

Erzielte einen Doppelpack: Sascha Mölders. 

Die Löwen kamen gegen die SG Sonnenhof Großaspach beim 2:2 zu einem hart umkämpften Punkt. Die Führung von Sascha Mölders (7.) egalisierte Dominik Pelvian noch vor der Pause (25.). Nach dem Schock durch das 2:1 durch Makana Baku (70.) war es erneut Mölders, der mit seinem zweiten Treffer den Löwen wenigstens noch einen Punkt rettete (82.). 

Personal: Löwen-Cheftrainer Daniel Bierofka musste im Heimspiel gegen Großaspach verletzungsbedingt auf Jan Mauersberger (Gesichtsfraktur), Nicholas Helmbrecht (Patellasehnenspitzensyndrom), Markus Ziereis (Narbenentzündung), Noel Niemann (Aufbautraining nach Kreuzband- und Meniskusriss) und Hendrik Bonmann (Trainingsrückstand) verzichten, Marius Willsch fehlte wegen einer Grippe und Adriano Grimaldi wegen der 5. Gelben Karte. Nicht im 18er-Kader standen diesmal Simon Seferings, Christian Köppel, Dennis Dressel, Ugur Türk, Aaron Berzel, Semi Belkahia und Leon Klassen. Die einzige Änderungen gegenüber der Startelf gegen Braunschweig: Für Grimaldi stürmte Sascha Mölders.

STIMMEN Daniel Bierofka: „Wir brauchen einfach zu viele Torchancen!“

Spielverlauf: Sehenswert der Doppelpass zwischen Nico Karger und Romuald Lacazette, der zur ersten gefährlichen Aktion führte, doch dann kam das Zuspiel auf Stefan Lex im Strafraum nicht an (6.). Zwei Minuten später bereits die Führung. Lex hatte mit dem Rücken zum Tor auf Sascha Mölders abgelegt. Der hielt aus 21 Metern mit rechts drauf, Kevin Broll schien den Ball zu haben, faustete ihn sich dann aber selbst ins obere linke Toreck zum 1:0 für die Löwen (7.). Drei Minuten später hob Daniel Wein einen Freistoß aus dem Zentrum auf halblinks zu Lacazette, der nahm die Kugel direkt, flankte in die Mitte auf Simon Lorenz. Dessen Volleyabnahme aus zehn Metern ging aber über den Querbalken (10.). Ein Distanzschuss aus 20 Metern von Philipp Hercher, der bereits vier Saisontreffer in dieser Saison erzielt hat, ließ Marco Hiller zur Sicherheit abklatschen, nahm den nassen Ball im Nachfassen auf (16.). Nach einem mustergültigen Konter vergab Lex das 2:0. Efkan Bekiroglu hatte Nico Karger auf der linken Seite steil geschickt, dessen Flanke an den zweiten Pfosten erreichte Lex, köpfte aus spitzem Winkel aber am langen Eck vorbei (23.). Ärgerlich der Ausgleich, da Schiedsrichter Bastian Börner zuvor einen fairen Einsatz von Herbert Paul als Foul geahndet hatte. Ohnehin fehlte dem Unparteiischen eine konsequente Linie. Dominik Pelvian führte den 18-Meter-Freistoß aus halblinker Position mit rechts aus, traf über die Mauer hinweg zum 1:1 hoch ins kurze Eck (25.). Im Anschluss an eine Ecke von links durch Phillipp Steinhart kam Lorenz zwar zum Kopfball, die Kugel landete aber genau in den Armen von Broll (29.). Es dauerte fast eine Viertelstunde bis zur nächsten Löwen-Chance. In der 43. Minute legte Lex im Strafraum zurück auf Bekiroglu, dessen 19-Meter-Schuss fehlte die Härte und war zu unplatziert, um Großaspachs Keeper vor ernsthafte Probleme zu stellen. Nach einem Solo von Bekiroglu über 40 Meter warf sich Broll ins Zuspiel auf Lacazette, der vollkommen frei am zweiten Pfosten lauerte, verhinderte so mit der letzten Aktion vor der Pause die erneute 1860-Führung (45.).

Nach Wiederanpfiff versuchte es Mölders erneut aus der Distanz, diesmal mit links, doch Broll hatte aufgepasst, hielt den 21-Meter-Schuss im Nachfassen fest (50.). Ein Neun-Meter-Schuss von Karger aus spitzem Winkel strich knapp übers linke Kreuzeck (54.). In der 59. Minute kam Karger halblinks mit rechts im Strafraum zum Abschluss, zielte aber aus 13 Metern weit übers Gäste-Tor. Einen Freistoß vorm linken Strafraumeck, den Wein ausführte, nahm Lorenz mit dem Kopf, übersah den hinter ihm besser postierten Paul hinter ihm, köpfte aus sieben Metern weit übers Tor (66.). Es kam, wie es kommen musste. Nach einer Spielunterbrechung kam ein langer Ball über 40 Meter zu Makana Baku, der kam am rechten Torraumeck zum Abschluss, traf aus fünf Metern zum 2:1 für die Gäste (70.). Eine Hereingabe von links durch Steinhart konnte Korbinain Burger gerade noch vor dem einschussbereiten Lex zur Ecke klären (79.). Im Anschluss an diese kam Wein an der Strafraumgrenze zum Schuss, Mölders lenkte den Ball ab, doch Broll war zur Stelle, konnte parieren (80.). Zwei Minuten später war es erneut Mölders, der mit seinem zweiten Treffer für den Ausgleich sorgte. Eich Linksflanke von Steinhart nahm er per Flugkopfball, traf ins linke untere Eck zum 2:2 (82.). Zu mehr reichte es nicht mehr für die Löwen in der Schlussphase, die sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben mussten.

STENOGRAMM, 13- Spieltag, 28.10.2018, 13 Uhr

1860 München – SG Sonnenhof Großaspach 2:2 (1:1)

1860: 1 Hiller (Tor) – 28 Paul, 17 Wein, 32 Lorenz, 36 Steinhart – 38 Lacazette, 5 Moll, 20 Bekiroglu – 7 Lex, 9 Mölders, 18 Karger.
Ersatz: 30 Hipper (Tor) – 2 Weeger, 4 Weber, 16 Kindsvater, 19 Abruscia, 31 Koussou, 34 Böhnlein.

SGA: 1 Broll (Tor) – 14 Choroba, 25 Gehring, 5 Leist, 4 Burger – 6 Bösel, 27 Vitzthum – 23 Hercher, 8 Pelivan, 11 Baku – 18 Röttger. 
Ersatz: 21 Reule (Tor) – 7 Binakaj, 9 Owusu, 10 Gerezgiher, 19 Hingerl, 24 Thermann, 26 Dem.

Wechsel: Böhnlein für Lacazette (46.), Abruscia für Böhnlein (77.), Kindsvater für Karger (90.) – Binakaj für Hercher (69.), Owusu für Pelivan (77.), Hingerl für Röttger (83.).

Tore: 1:0 Mölders (7.), 1:1 Pelvian (25.), 1:2 Baku (70.), 2:2 Mölders (82.). 
Gelbe Karten: Lacazette, Böhnlein – Pelvian, Choroba.
Zuschauer: 15.000 im Grünwalder Stadion (ausverkauft).
Schiedsrichter: Bastian Börner (Iserlohn); Assistenten: Alexander Ernst (Frankfurt), Jörn Schäfer (Dortmund).

Bildergalerie
Download
 

Spielbericht Spieltag 13

Weitere Meldungen
21.11.2018Werner Lorant feiert 70. Geburtstag.
 
20.11.2018Heimspiele gegen Jena & Lautern im Einzelverkauf.
 
19.11.2018Juniorenkalender 2019 ab sofort erhältlich.
 
17.11.2018U21: Regensburg kommt leicht zu Punkten.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.