SECHZIGMÜNCHEN.
 

U21: 3:2 gegen Hankofen-Hailing – Doppeltorschütze Buchta.

Kapitän Dennis Dressel (re.) gratuliert Doppeltorschütze Severin Buchta. 

Die Löwen-U21 feierte gegen Hankofen-Hailing beim 3:2 den fünften Sieg aus den letzten sechs Spielen. Severin Buchta brachte die Sechzger in Führung (8.), Tobias Richter glich kurz nach Wiederanpfiff aus (48.). Ugur Türk (56.) und erneut Buchta (65.) antworteten postwendend. Den Niederbayern gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Kilian Schwarzmüller (84.).

Durch den Dauerregen fand das Spiel auf dem Kunstrasenplatz statt. Aus dem Profikader verstärkten Aaron Berzel, Christian Köppel und Semi Belkahia die U21. Bereits in der 8. Minute gingen die kleinen Löwen in Führung. Dennis Dressel marschierte durchs Mittelfeld, passte zu Ugur Türk, dessen Elf-Meter-Schuss konnte Keeper Mathias Loibl noch abwehren, aber Severin Buchta war zur Stelle, staubte zum 1:0 ab.

Kaum war die 2. Halbzeit angepfiffen, lag der Ball auch schon im Löwen-Tor. Bei einem etwas zu kurzen Rückpass auf György Szekeley kam der 1860-Torhüter aus seinem Strafraum, trat aber am Ball vorbei. Dadurch hatte der nachsetzende Tobias Richter freie Bahn, brauchte nur noch ins verwaiste Tor einzuschieben (48.). In der Folge hatten die Gäste innerhalb kurzer Zeit zwei gute Chancen, in Führung zu gehen. Erst parierte Szekeley einen Distanzschuss von Brian Wagner zur Ecke (52.). Im Anschluss an diese kam Christian Liefke zum Kopfball, ein Löwen-Verteidiger klärte auf der Linie (53.). Die Sechzger hatten jedoch die richtige Antwort parat. Oliver Stefanovic brachte nach einem Flankenlauf über rechts den Ball in die Mitte, Türk vollendete per Seitfallzieher aus acht Metern zum 2:1 ins linke Eck (56.). Aber es kam noch besser. Nach einem Doppelpass zwischen Buchta und Türk kam der Torschütze des 1:0 an der Strafraumkante zum Abschluss, erwischte Loibl auf dem falschen Fuß und traf ins rechte untere Eck zum 3:1 (65.). Noch einmal eng wurde es nach dem Anschlusstreffer von Kilian Schwarzmüller. Einen Freistoß aus 18 Metern, leicht nach links versetzt, schoss er rechts an der Mauer vorbei, Szekely ließ den Ball passieren (84.). Doch in der Schlussphase passierte nicht mehr viel. Die kleinen Löwen brachten die knappe Führung über die Zeit und sind nun seit sechs Spielen ungeschlagen, feierten den fünften Sieg in dieser Serie.

1860-Coach Sebastian Lubojanski hat ein intensives und schnelles Spiel gesehen. „Auf dem nassen Kunstrasen, der das Spiel sehr schnell macht, mussten wir mit hohem Risiko den Spielaufbau betreiben.“ Den direkten Pass in die Spitze hätte sich der 36-Jährige gerne öfters gewünscht. „Zwei-, dreimal ist uns das gelungen, dass wir den völlig freistehenden Mittelstürmer angespielt haben.“ Lubojanski hatte vor den Standards der Niederbayern gewarnt. „Bis auf das 2:3 konnten wir diese gut verteidigen“, zeigte er sich zufrieden. Ein besonderes Kompliment hatte Lubojanski für die Moral seiner Spieler parat, „weil wir uns nach dem 1:1 nicht entmutigen ließen, sondern das 2:1 gemacht und auf das dritte und vierte Tor gedrückt haben. Außerdem hat man trotz der zwei Gegentore gesehen, mit welcher Intensität die Viererkette verteidigt hat. Respekt! Mit unserem aggressiven Anlaufen haben wir gerade in der 2. Halbzeit dem Gegner wenig Möglichkeiten zum Spielaufbau gegeben.“

STENOGRAMM, 18. Spieltag, 28.10.2018, 16.30 Uhr

1860 München II – SpVgg Hankofen-Hailing 3:2 (1:0)

1860: Szekely (Tor) – Stefanovic (67., Ezekwem), Belkahia, Metzger, Köppel – Ekin (86., Bilgen), Berzel, Dressel – Buchta, Türk, Culjak (90., M. Spitzer).

Tore: 1:0 Buchta (8.), 1:1 Richter (48.), 2:1 Türk (56.), 3:1 Buchta (65.), 3:2 Schwarzmüller (84.).
Gelbe Karten: Ekin, Berzel – Rabanter, Liefke
Zuschauer: 60 Trainingsgelände Grünwalder Straße 114.
Schiedsrichter: Florian Fleischmann; Assistenten: Manuel Dirnberger, Lisa Manner.

Download
 

Spielbericht Spieltag 18

Weitere Meldungen
16.12.2018Löwen unterliegen in Unterzahl Carl Zeiss Jena mit 1:3.
 
14.12.2018Hinweise zum Heimspiel gegen FC Carl Zeiss Jena.
 
14.12.2018Bierofka vor Jena: „Uns fehlt die Blaupause!“
 
14.12.2018Schnell noch das passende Weihnachtsgeschenk sichern.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.