SECHZIGMÜNCHEN.
 

Löwen testen gegen den SSV Ulm 1846.

Der SSV Ulm 1846 spielte in der Saison 1999/2000 sogar in der Bundesliga. 

Die Löwen müssen erst zum Abschluss des 23. Spieltags am Montagabend, 17. Februar 2019, zu Hause gegen den VfR Aalen ran. Um im Rhythmus zu bleiben, testet das Drittliga-Team am Mittwoch, 13. Februar, gegen Südwest-Regionalligist SSV Ulm 1846. Anpfiff auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße 114 ist um 14 Uhr.

Restkarten für das Heimspiel gegen den VfR Aalen.

Die Ulmer Spatzen sind momentan Fünfter der Regionalliga Südwest und starten am 23. Februar in die Restrunde bei Kickers Offenbach. Trainer der Schwaben ist Holger Bachthaler, früher Trainer beim FV Illertissen.

Der Eintritt für das Testspiel kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kinder bis einschließlich 13 Jahren sind frei. Wichtig: Auf dem Trainingsgelände herrscht absolutes Rauchverbot!

Aufgrund der Parksituation am Trainingsgelände wird empfohlen, zur Anreise die Straßenbahn (Tram 15 oder 25; Station Südtiroler Straße) zu nutzen.

Weitere Meldungen
17.02.2019Aufsichtsrat der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA ist wieder komplett.
 
17.02.2019Bierofka: „Das Adrenalin kommt wahrscheinlich aus den Ohren!“
 
16.02.2019Reiner Maurer wird 59. Happy Birthday!
 
15.02.2019SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen den VfR Aalen.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.