SECHZIGMÜNCHEN.
 

U19-Serie hält an: 4:0-Sieg beim ASV Neumarkt.

Innenverteidiger Marc Koch eröffnete in der 21. Minute mit seinem Kopfballtreffer den Torreigen beim ASV Neumarkt. 

Die Löwen-U19 feierte in der A-Junioren-Bayernliga ihren vierten Erfolg in Serie. Beim 4:0-Auswärtssieg beim ASV Neumarkt erzielten Marc Koch (21.), Antonio Trograncic (35.), Patryk Richert (51.) und Brahim Moumou (62.) die Treffer für die Sechzger.

„Es war kein leichtes Spiel“, sagte Trainer Jonas Schittenhelm trotz des deutlichen Sieges. „Der Platz war sehr eng, die Bedingungen schlecht.“ Neuburg stand kompakt, lauerte auf Konter. Umso wichtiger, dass die Standards an diesem Abend funktionierten. Nach einem Eckball von Antonio Trograncic stieg Marc Koch am höchsten, traf per Kopf zum 1:0 (21.). In der 35. Minute konnte Christoph Schulz Löwen-Außenverteidiger Benny Auburger nur per Foul im Strafraum stoppen, Schiedsrichter Fabian Zimmermann entschied sofort auf Elfmeter. Trograncic lief an, verlud Nikolai Sauernheimer im ASV-Tor und erhöhte auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging’s auch in die Kabine.

Schon früh nach Wiederanpfiff machten die Junglöwen alles klar. Wieder war der Ausgangspunkt ein Eckball von Trograncic. Diesmal köpfte Patryk Richert, erzielte das 3:0 (51.). Den Schlusspunkt setzte Brahim Moumou mit einer starken Einzelleistung. Der Flügelspieler enteilte seinen Gegenspieler und schob anschließend den Ball am heranstürmenden Keeper zum 4:0 vorbei (62.).

„Wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht“, so Schittenhelm. „Neumarkt hatte einige Kontermöglichkeiten. Trotzdem geht der Sieg in Ordnung.“ Nach dem vierten Dreier in Folge freut sich der 33-Jährige auf die nächsten beiden Spiele gegen Tabellenführer SpVgg Greuther Fürth und die zweitplatzierte SpVgg Unterhaching. Besonders bedankte sich Schittenhelm für die lautstarke Unterstützung seines Teams – nicht nur in der Oberpfalz: „Bei den Auswärtsspielen sind immer ein paar Löwenfans da. Das ist eine schöne Sache für die Jungs und zusätzlicher Ansporn.“

STENOGRAMM27. Spieltag, 15.05.2019, 18.30 Uhr

ASV Neumarkt – 1860 München 0:4 (0:2)

1860: Zech (Tor) – Auburger (67., Behrens), Guinari, Koch, Kovacevic – Trograncic (53., Ade), Agbowo, Agbaje – Richert (65., Halimi), Ngounou Djayo, Moumou (65., Kuljanac).

Tore: 0:1 Koch (21.), 0:2 Trograncic (35., Foulelfmeter), 0:3 Richert (51.), 0:4 Moumou (62.).
Gelbe Karten: Pandel, Schulz, Müller – Trograncic, Agbowo.
Zuschauer: 70 Sportanlage Neumarkt.
Schiedsrichter: Fabian Zimmermann; Assistenten: Marie-Theres Mühlbauer, Valentin Striebich.

Download
 

Spielbericht Spieltag 27

Weitere Meldungen
21.05.20193. Liga feiert Zuschauerrekord – Löwen zweimal spitze.
 
20.05.2019Der Sommerfahrplan der Löwen.
 
20.05.201918,60% Rabatt im Online-Shop auf SALE-Artikel.
 
18.05.2019U21 besiegt zum Saisonabschluss Vize-Meister Rain.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.