SECHZIGMÜNCHEN.
 

Torhungrige Löwen bezwingen Plattling mit 10:0.

Noel Niemann durfte gegen Plattling zweimal ran und erzielte in der 75. Minute das 9:0 (Foto: M.i.S.). 

Im zweiten Testspiel innerhalb von 24 Stunden feierten die Löwen einen 10:0-Sieg bei der SpVgg Plattling, die ihr 100-jähriges Bestehen feierte. Sowohl Markus Ziereis als auch Youngster Fabian Greilinger gelang ein Doppelpack. Auch Gastspieler Sascha Marinkovic konnte sich erstmals in die Torschützenliste eintragen.

Keine zehn Minuten konnte der niederbayerische Bezirksligist seinen Kasten sauber halten, dann brachte Benjamin Kindsvater den Drittligisten in Führung (10.). Kurz danach war Markus Ziereis nach einer Flanke von Eric Weeger per Kopf zur Stelle (15.). Ziereis war es auch, der in der 30. Minute per direkt verwandelten Freistoß kurz vor der Strafraumkante zum 3:0-Halbzeitstand traf.

Trainer Daniel Bierofka wechselte zur Pause bis auf Leon Klassen komplett durch. Die neue Besetzung brauchte nur 15 Minuten, um ebenfalls drei Treffer gegen kräftemäßig nachlassende Gastgeber zu erzielen. Marius Willsch (54.), Sascha Mölders (57.) und Sascha Marinkovic (61.) erhöhten auf 6:0. Danach schlugen die Youngsters zu: Der 18-jährige Fabian Greilinger traf per Doppelpack innerhalb von drei Minuten (67. und 69.). In der 75. Minute erhöhte der ein Jahr ältere Noel Niemann auf 9:0. Für den 10:0-Endstand sorgten die Plattlinger selbst durch ein Eigentor.

„Es war bisher intensiv. Wir sind froh, dass wir bis auf Nico Karger und Felix Weber, der muskuläre Probleme hat, gut durch die erste Woche gekommen sind“, meinte Trainer Daniel Bierofka nach dem 10:0-Erfolg. Der 40-Jährige zeigte sich besonders zufrieden, dass gerade die Youngsters in der 2. Halbzeit ihre Qualitäten unter Beweis stellen konnten. „Momentan müssen wir auf viele Spieler bauen. Das ist die Situation. Wir werden das hinbekommen, müssen den Jungen die nötige Zeit geben.“ Bierofka sprach von einem „schönen Event“ in Plattling mit vielen Toren für die Zuschauer. Über einen möglichen Neuzugang für die Innenverteidigung wollte sich der Ex-Profi nicht äußern. „Bevor nichts finalisiert ist, werde ich dazu nichts sagen. Schauen wir mal, wer am Dienstag oder Mittwoch auf dem Platz steht!“

STENOGRAMM, Testspiel, 23.06.2019, 15 Uhr

SpVgg Plattling – 1860 München 0:10 (0:3)

1860, 1. Halbzeit: 39 Bonmann (Tor) – 2 Weeger, 28 Paul, 17 Wein, 36 Steinhart – 20 Bekiroglu, 14 Dressel, 44 Klassen – 16 Kindsvater, 24 Ziereis, 35 Niemann.
1860, 2. Halbzeit: 1 Hiller (Tor) – 18 Kovacevic, 3 Lang, 12 Siebdrat, 44 Klassen (70., Niemann) – 8 Seferings, 29 Wöhrle – 25 Willsch, 26 Marinkovic, 11 Greilinger – 9 Mölders.

Tore: 0:1 Kindsvater (10.), 0:2 Ziereis (15.), 0:3 Ziereis (30.), 0:4 Willsch (54.), 0:5 Mölders (57.), 0:6 Marinkovic (61.), 0:7 Greilinger (67.), 0:8 Greilinger (69.), 0:9 Niemann (75.), 0:10 Eigentor (81.).
Zuschauer: 1.860 im Rennbahnstadion Plattling.
Schiedsrichter: Stefan Dorfner (Falkenfels).

Weitere Meldungen
15.07.2019VIP-Ticket & Upgrade für das Heimspiel gegen Münster.
 
15.07.2019Timo Gebhart wird zum dritten Mal ein Löwe.
 
14.07.2019U21: Heimniederlage gegen Donaustauf zum Saisonauftakt.
 
13.07.2019Bierofka: „Die Mannschaft ist relativ gefestigt!“
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

       
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.