SECHZIGMÜNCHEN.
 

U19: Dreimal Rückstand beim 6:3 bei Quelle Fürth.

War an der Hälfte der Junglöwen-Treffer beteiligt: Brahim Moumou. 

Dreimal geriet die Löwen-U19 bei Quelle Fürth in Rückstand, dreimal glichen sie aus. Kurios: Den ersten und dritten Treffer erzielte Anton Gnerlich per Eigentor (37. Und 59.). Dazwischen traf Anian Brönauer zum 2:2 (55.). Nach der ersten Führung durch Benedikt Auburger (67.) machten Brahim Moumou (70.) und Andreo Kuljanac (82.) das halbe Dutzend zum 6:3-Sieg voll.

„Wir hätten nach zehn Minuten schon 3:0 führen müssen“, haderte Junglöwen-Trainer Benjamin Götz einmal mehr mit der Chancenverwertung seines Teams. „Darunter waren zwei Hundertprozentige!“ Das Tor fiel auf der anderen Seite. Edgars Klavlapa traf aus stark abseitsverdächtiger Position (10.). Noch vor der Pause fiel der Ausgleich. Nach einer Flanke von Claudio Milican stieg Anian Brönauer mit seinem Gegenspieler Anton Gnerlich zum Kopfball hoch, der Fürther traf dabei ins eigene Netz (37.). Danach hatten die Junglöwen noch einige Möglichkeiten, ein Tor sprang bis zur Pause nicht heraus.

Nach Wiederanpfiff erzielten die Mittelfranken mit dem zweiten Torschuss des Spiels das 2:1 durch Leon Rukiqi (51.). Vier Minuten später der erneute Ausgleich. Im Anschluss an eine Freistoßflanke wehrten die Fürther zweimal ab, ehe Brönauer die Kugel zum 2:2 im Tor unterbrachte (55.). In die erneute Druckphase der Junglöwen fiel mit dem dritten Torschuss der Mittelfranken das 3:2 für die Gastgeber. Erneut war es Rukiqi (57.). Zwei Minuten später das 3:3. Nach einem Klasse-Freistoß von Moumou konnte Gnerlich unter Druck den Ball nur ins eigene Netz abwehren: 3:3 (59.). Die erste Löwen-Führung erzielte Benedikt Auburger in der 67. Minute. Nach einem super Spielzug über die linke Seite flankte Milican in die Mitte, Auburger traf per Kopf zum 4:3. Drei Minuten später schlug Kevin Takacs einen Flugball in den Strafraum, Moumou vollendete mit rechts zum 5:3 (70.). Den Schlusspunkt setzte Andreo Kuljanac. Der eingewechselte Edin Huseini war nach einem Dribbling im Strafraum nur per Foul zu stoppen, Kuljanac verwandlte den Elfmeter sicher zum 6:3-Endstand (82.).

„Es war von Beginn an ein gutes Spiel meiner Mannschaft“, fand Trainer Benjamin Götz, „fußballerisch gut, mit wenigen Kontakten kamen wir vors Tor.“ Doch der Gegner glänzte mit Effektivität. Erst nach dem Ausgleich zum 3:3 ließ sein Team nichts mehr zu. „Im Endeffekt haben wir einfach zu wenig Tore gemacht. Wenn alle hundertprozentige Chancen drin gewesen wären, hätten wir Minimum zehn Treffer erzielt“, so Götz. „Positiv war, dass wir uns so viele Möglichkeiten herausgespielt haben. Heute ist uns offensiv der erwartete Schritt nach vorne gelungen.“ Defensiv war das nicht der Fall. „Aber wir mussten erneut mit einer anderen Innenverteidigung spielen. Da sind Abstimmungsprobleme normal. Trotzdem ist die Quote zu hoch, wenn der Gegner aus drei Chancen drei Tore macht!“ Nichtsdestotrotz lobte der 33-Jährige die Moral. „Die ist intakt, wenn man nach dreimaligem Rückstand noch gewinnt!“

STENOGRAMM, 13. Spieltag, 24.11.2019, 13 Uhr

SG Quelle Fürth – TSV 1860 München 3:6 (1:1)

1860: Bals (Tor) – Kuljanac (88., Kovacevic), Takacs, Koch, Milican – Brönauer, Agbowo (84., Mitsakos), Tutic (81., Huseini) – Auburger, Konjuhi (84., Dodas), Moumou.

Tore: 1:0 Klavlapa (10.), 1:1 Gnerlich (37., Eigentor), 2:1 Rukiqi (51.), 2:2 Brönauer (55.), 3:2 Rukiqi (57.), 3:3 Gnerlich (59., Eigentor), 3:4 Auburger (59.), 3:5 Moumou (70.), 3:6 Kuljanac (82., Foulelfmeter).
Gelbe Karten: Campbell, Kriezi – Moumou, Mitsakos, Koch.
Zuschauer: 59 Sportanlage Fürth.
Schiedsrichter: Peter Frank; Assistenten: David Schiersch, Manuel Seidenath.

Download
 

Spielbericht Spieltag 13

Weitere Meldungen
05.12.2019Löwen-Traditionsteam beim 1. die Bayerische Oldstar Cup in Pegnitz.
 
05.12.2019Köllner vor GroSSaspach: „Die Truppe ist hungrig auf weitere Siege!“
 
05.12.2019SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen Sonnenhof GroSSaspach.
 
05.12.2019Infos zum Mitgliederverkauf für das Auswärtsspiel in Münster.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

       
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.