SECHZIGMÜNCHEN.
 

5:1-Sieg gegen AFE-Auswahl – Niemann gelingt Dreierpack.

Gleich drei Mal überwand Noel Niemann in der 1. Halbzeit den Torhüter der AFE-Auswahl, Guillermo Garcia. 

Die Löwen sind für den Punktspielstart 2020 gerüstet. Im einzigen Test der Vorbereitung besiegten sie die AFE-Auswahl der spanischen Fußballer-Gewerkschaft mit 5:1. Alle Treffer fielen vor der Pause. Drei Mal traf Noel Niemann (17., 21. und 45.), zwei Mal Sascha Mölders (20. und 42.). Den Ehrentreffer für die vertragslosen Profis erzeilte Mikel Fernandez (28.). Besonders erfreulich: Neben den langzeitverletzten Quirin Moll und Nico Karger feierte auch Stefan Lex sein Comeback.

Die Löwen drückten vom Anpfiff weg aufs Gas und hatten durch Comebacker Stefan Lex die erste Chance. Der Stürmer überwand aus 15 Metern Keeper Guillermo Garcia, zielte aber knapp am langen Eck vorbei (3.). In der 13. Minute erkämpfte sich Sascha Mölders im Mittelfeld den Ball, sprintete Richtung Strafraum, legte quer auf Noel Niemann, der aber am letzten Mann der Spanier hängen blieb. Einen 19-Meter-Schuss setzte Phillipp Steinhart drei Minuten später knapp über die Querlatte (16.). In der nächsten Szene ging Steinhart kurz vorm Strafraum der Spanier dazwischen, steckte die Kugel auf Niemann durch, der sie im rechten unteren Eck zum 1:0 versenkte (17.). Keine drei Minuten dauerte es, da lag der Ball erneut im Tor. Niemann hatte Steinhart auf der linken Flanke angespielt, dessen flache Hereingabe landete bei Mölders, der sie zum 2:0 über die Linie drückte (20.). Kurz danach folgte der dritte Streich innerhalb von vier Minuten. Nach Mölders-Zuspiel tauchte Niemann erneut frei vor Garcia auf, überwand den Keeper mit einem überlegten Schuss ins lange Eck (21.). Die vertragslosen AFE-Spieler hatten in dieser Phase sichtlich Probleme mit der Athletik und der Wucht, mit der die Löwen sie attackierten. Trotzdem verkürzten sie mit der ersten Chance in der 28. Minute auf 1:3. Nach einer Ecke kam Mikel Fernandez am kurzen Eck unbedrängt zum Schuss, seine Volleyabnahme konnte 1860-Schlussmann Marco Hiller nicht abwehren. In der 42. Minute stellte Mölders mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. Der Torjäger hatte einen perfekt getimten Querpass von Lex verwertet. Doch der 20-jährige Niemann setzte mit seinem dritten Treffer kurz vor dem Pausenpfiff noch einen drauf: Eine Hereingabe von rechts durch Marius Willsch grätschte er zum 5:1-Halbzeitstand ins linke untere Eck (45.).

Sechs Wechsel nahm 1860-Chefcoach Michael Köllner zur Pause vor, dadurch ging etwas der Spielfluss verloren. In der 54. Minute stecktze Daniel Wein für Prince Owusu durch, doch der Stürmer war zu früh gestartet, stand dadurch im Abseits. Dafür hatten drei Minuten später die Spanier die Möglichkeit, auf 2:5 zu verkürzen. Miguel Montes setzte sich im 1860-Strafraum durch, tauchte frei vor Hendrik Bonmann auf, doch der wehrte den Schuss des Angreifers per Fußabwehr ab (57.). Nach einer Stunde wechselte Köllner vier weitere Spieler, darunter Quirin Moll. Für den Mittelfeldspieler war es der erste Einsatz nach seinem Kreuzbandriss vor elf Monaten. AFE-Trainer David Sousa hatte sein Team nun besser auf die Löwen eingestellt, die im zweiten Durchgang auf Augenhöhe mit dem deutschen Drittligisten spielten. So scheiterte zunächst Montes an Bonmann, anschließend verhinderte der Keeper gegen den heranstürmenden Txomin Barcina Schlimmeres (69.). Moll setzte in der 74. Minute seinen Mitspieler Simon Seferings gekonnt ein, dessen Schuss wurde aber von der spanischen Defensive geblockt. Dann durfte auch Nico Karger sein Comeback feiern. Drei Minuten nach seiner Einwechslung setzte sich der Kronacher in Szene, doch sein anschließendes Zuspiel auf Owusu war zu unpräzise (78.). Dass beide Teams den Test ernst nahmen, zeigte sich kurz vor dem Ende, als es zu einer Rudelbildung nach einem üblen Foul an Timo Gebhart kam Der Unparteiische hatte dabei alle Hände voll zu tun, um die Gemüter zu beruhigen (86.). Somit blieb es beim 5:1 für die Löwen im einzigen Test vor dem Punktspielstart am Sonntag, 26. Januar 2020, 13 Uhr, im Grünwalder Stadion gegen Eintracht Braunschweig.

STENOGRAMM, Testspiel, 18.01.2020, 14 Uhr

AFE-Auswahl – 1860 München 1:5 (1:5)

AFE: 13 Garcia (Tor) – 4 Fernandez, 15 Montesinos, 5 Bardanca, 12 Arribas – 6 Martin-Romo, 10 Bicho, 7 Calderon – 18 Pipo, 21 Barcina, 9 Siaj.
Ersatz: 16 Cantero (Tor) – 3 Minano, 8 Cadena, 14 Carmona, 17 Barrera, 19 Montes, 20 Ruiz Mata.

1860: 1 Hiller (Tor) – 25 Willsch, 13 Erdmann, 22 Berzel, 36 Steinhart – 14 Dressel, 17 Wein, 20 Bekiroglu, 19 Niemann – 7 Lex, 9 Mölders.
39 Bonmann, 40 Kretzschmar (beide Tor) – 2 Weeger, 4 Weber, 5 Moll, 8 Seferings, 10 Gebhart, 11 Greilinger, 18 Karger, 21 Owusu, 28 Paul, 33 Klassen, 34 Böhnlein.

Wechsel: Cantero für Montesinos (46.), Ripa für Bardanca (46.), Minano für Arribas (46.), Montesinos für Martín-Romo (46.), Barrera für Bicho (46.), Ruiz Mata für Calderon (46.), Cadena für Pipo (46.), Carmona für Barcina (46.), Montes für Siaj (46.), Arribas für Minano (77.) – Bonmann für Hiller (46.), Weber für Erdmann (46.), Böhnlein für Dressel (46.), Klassen für Steinhart (46.), Gebhart für Mölders (46.), Greilinger für Lex (46.), Owusu für Niemann (46.), Weeger für Willsch (61.), Paul für Berzel (61.), Seferings für Wein (61.), Moll für Bekiroglu (61.), Karger für Greilinger (75.).

Tore: 0:1 Niemann (17.), 0:2 Mölders (20.), 0:3 Niemann (21.), 1:3 Fernandez (28.), 1:4 Mölders (42.), 1:5 Niemann (45.).
Zuschauer: 200 in La Manga.
Schiedsrichter: Salvador Abril Portillo; Assistenten: Cristian Campos Salinas, Marcus Navarro Quinonero (Comite Murciano).

Bildergalerie
Weitere Meldungen
24.02.2020Freier Verkauf für die Heimspiele gegen Chemnitz, Duisburg & Würzburg.
 
23.02.2020Köllner: „Wir haben das Minimalziel erreicht!“
 
23.02.2020Löwen bringen Führung nicht durch: 1:1 gegen Magdeburg.
 
21.02.2020Köllner vor Magdeburg: „Die Serie gibt Rückenwind!“
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

        
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.