SECHZIGMÜNCHEN.
 

Bierofka vor Uerdingen: „Motivation muss immer der Sieg sein!“

Sascha Mölders erklärte unter der Woche, dass nach der Saison für ihn Schluss mit Profifußball ist. 

Von der Tabelle her ist es ein Spiel auf Augenhöhe, wenn die Löwen am Samstag, 19. Oktober 2019, den KFC Uerdingen empfangen. Anpfiff im Grünwalder Stadion ist um 14 Uhr. Magenta Sport und das BR Fernsehen übertragen die Partie live.

„Es geht um drei Punkte, die aufgrund der Tabellensituation für beide Mannschaften sehr wichtig sind“, sagt Löwen-Trainer Daniel Bierofka. Sein Team hat einen Zähler mehr auf dem Konto als der KFC. Aber nicht nur der Kader der Krefelder um Weltmeister Kevin Großkreutz ist exklusiv, auch der neue Manager Stefan Effenberg gilt als schillernde Figur im Fußball. „Bisher hat Uerdingen die PS nicht auf die Straße gebracht“, sagt der 40-jährige Löwen-Coach mit Blick auf den illustren Kader der Gäste, „wir müssen schauen, dass sie es auch gegen uns nicht schaffen. Es darf uns nicht interessieren, welche Namen auf dem Platz stehen.“

SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen den KFC Uerdingen.

Seit dieser Woche ist Daniel Steuernagel der neue Coach des KFC – zumindest verfügt er über die erforderliche Lizenz. Nach der Demission von Heiko Vogel hatte dessen Assistent Stefan Reisinger interimsweise das Sagen. In zwei Spielen holte er vier Punkte. Doch da dem Ex-Löwen die Fußballlehrer-Lizenz fehlt, war für ihn nach 15 Tagen Schluss, obwohl mit dem früheren Stürmer alle zufrieden waren. „Die Situation ist etwas undurchsichtig“, so Bierofka mit Blick auf die neue Hierarchie.

Egal wer intern letztlich das Sagen hat – Bierofka geht ohnehin davon aus, dass es keine große Änderungen bei den Uerdinger geben wird, „zumal der neue Trainer relativ kurzfristig kam. Wir nehmen die Spiele unter Stefan Reisinger als Blaupause!“ Die Formkurve zeigt beim Gegner nach oben, weshalb die Löwen eine „Top-Leistung“ benötigen, „um die drei Punkte zu holen“, wie der 1860-Coach erklärt. „Motivation muss immer der Sieg sein, nicht die Tabelle!“

Sechzig live: Heimspiel gegen Uerdingen im BR Fernsehen.

Ohnehin sind die Löwen zu Hause eine Macht, haben in den letzten sieben Partien auf Giesings Höhen immer gepunktet. „Das ist kein Zufall mehr“, findet Bierofka, „sondern ein Ausrufezeichen. Wir können die Emotionen verwerten, die Power, die von den Rängen kommt.“ Personell kann er bis auf die langzeitverletzten Quirin Moll, Nico Karger und Semi Belkahia aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Efkan Bekiroglu ist nicht einsatzfähig. Nach abgeklungener Verletzung verhinderte zuletzt eine Erkältung seine Trainingsteilnahme. „Effe wird am Dienstag wieder einsteigen, ist fürs nächste Spiel eine Option.“

So steht am Samstag ein anderer „Effe“ im Blickpunkt. Stefan Effenberg ist erstmals als Manager bei einem Spiel der Uerdinger. „Ich kann nicht sagen, ob wir mal gegeneinander gespielt haben“, kramt Bierofka in seinen Erinnerungen. Trotzdem hat ihn der mittlerweile 51-Jährige nachhaltig „aufgrund seiner Persönlichkeit“ beeindruckt. „Er war ein Typ mit Ecken und Kanten, hat immer für die Sache gekämpft und war kein Selbstdarsteller. Deshalb habe ich absolute Hochachtung vor ihm“, sagt er über den ehemaligen Profi und Nationalspieler.

Lukas Königshofer: Der »Leader« beim KFC Uerdingen.

Einen solchen Spielertypen hat auch Bierofka in seinen Reihen – noch. Denn Sascha Mölders gab unter der Woche gegenüber der Augsburger Allgemeinen öffentlich bekannt, dass er seine Profikarriere nach der aktuellen Spielzeit beenden wird. Für den Löwen-Coach kam dies nicht überraschend: „Ich bin mit Sascha immer im Austausch. Er hat sich so entschieden, aber ich bin mir sicher, dass er bis zum Schluss alles geben wird.“ Bierofka habe ein gutes Verhältnis zu seinem Angreifer. „Sascha labert nicht rum, sondern sagt es immer geradeheraus. Er ist eine Persönlichkeit, die sich am Gegenspieler reibt, aber auch in der eigenen Mannschaft Reibungspunkte setzt.“

Der 1860-Coach kann sich gut in Mölders Situation versetzen. „Irgendwann kommt der Zeitpunkt, um aufzuhören. Das war bei mir genauso. Ich habe auch mit 35 Jahren meine Profikarriere beendet.“ Doch in einem Punkt unterscheiden sich beide. „Sascha hätte wie ich die Möglichkeit gehabt, bei Sechzig im Jugendbereich zu beginnen. Aber er will seinen eigenen Weg gehen.“

Hinweise zum Heimspiel gegen den KFC Uerdingen.

Die Löwen wollen den Rückenwind durch den Halbfinaleinzug im Toto-Pokal gegen die SpVgg Unterhaching auch in der Liga nutzen. „Für die Mannschaft hat es mich gefreut. Wir waren gegen den Tabellenführer auf Augenhöhe. Durch das Erfolgserlebnis wurden meine Jungs in ihrer Arbeit bestätigt.“

MÖGLICHE AUFSTELLUNGEN

1860: 39 Bonmann (Tor) – 25 Willsch, 4 Weber, 13 Erdmann, 36 Steinhart – 17 Wein, 23 Rieder – 16 Kindsvater, 33 Klassen – 21 Owusu, 9 Mölders.
Ersatz: 1 Hiller (Tor) – 2 Weeger, 6 Metzger, 7 Lex, 8 Seferings, 10 Gebhart, 11 Greilinger 14 Dressel, 19 Niemann, 22 Berzel, 24 Ziereis, 28 Paul, 34 Böhnlein.
Nicht dabei: 3 Lang (U21), 5 Moll (Reha nach Kreuzbandriss), 18 Karger (Aufbautraining nach Sehnenriss), 20 Bekiroglu (Muskelverletzung), 27 Belkahia (Kreuzbandriss), 40 Kretzschmar (3. Torwart).

KFC: 1 Königshofer (Tor) – 6 Großkreutz, 5 Lukimya, 4 Kirchhoff, 7 Dorda – 31 Matuschyk, 21 Mbom – 22 Barry, 20 Ibrahimaj, 11 Rodriguez – 9 Boere.
Ersatz: 17 Vollath, 33 Bachmeier (beide Tor) – 3 Gündüz, 8 Kinsombi, 10 Pflücke, 12 Guenouche, 15 Bittroff, 18 Evina, 23 Rühle, 28 Konrad, 32 Maroh, 35 Osawe.
Nicht dabei: 19 Grimaldi (Muskelverletzung im Oberschenkel), 24 Steurer (Virusinfektion), 30 Daube (Innenbandriss im Knie).

Schiedsrichter: Tobias Fritsch (Mainz); Assistenten: Jonas Brombacher (Kandern), Marc Philip Eckermann (Winnenden).

Video
Weitere Meldungen
05.12.2019Löwen-Traditionsteam beim 1. die Bayerische Oldstar Cup in Pegnitz.
 
05.12.2019Köllner vor GroSSaspach: „Die Truppe ist hungrig auf weitere Siege!“
 
05.12.2019SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen Sonnenhof GroSSaspach.
 
05.12.2019Infos zum Mitgliederverkauf für das Auswärtsspiel in Münster.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

       
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.