SECHZIGMÜNCHEN.
 

COLLIN BENJAMIN VERLÄSST DIE LÖWEN.

Mit Herz und Humor: Collin Benjamin sagt Servus, schade! 

Collin Benjamin, seit Februar 2015 Co-Trainer beim TSV 1860 München, hat aus privaten Gründen und mit sofortiger Wirkung um vorzeitige Vertragsauflösung gebeten.

Der ehemalige Bundesliga-Spieler kam im Sommer 2011 vom Hamburger SV zu den Löwen und beendete nach der Saison 2011/2012 seine aktive Karriere. Im Anschluss daran wechselte er in den Nachwuchsbereich des TSV 1860 München. In der U13 begann er seine Laufbahn als Trainer. Erst arbeitete er als Co-Trainer von Torsten Fröhling in der U21. In der letzten Spielzeit leistete das Duo gemeinsam einen ganz wichtigen Beitrag zum Klassenerhalt des Zweitliga-Teams.

Oliver Kreuzer: "Wir bedauern Collins Wunsch natürlich sehr, wollen ihn gleichzeitig aber auch respektieren. Collin war aufgrund seiner Persönlichkeit und seiner Professionalität ein wichtiger Bestandteil des Trainerteams. Wir wünschen ihm nur das Beste und werden ihn immer willkommen heißen.

Einmal Löwe, immer Löwe!"

Weitere Meldungen
21.01.2022Kurz gebrüllt.
 
21.01.2022Ois Guade zum 31. Gebuadsdog, Quirin Moll!
 
20.01.20221860-Ordnungsdienst sucht Mitarbeiter (w/m/d).
 
20.01.2022BR Fernsehen zeigt Münchner Stadtduell aus dem Olympiastadion live.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: