SECHZIGMÜNCHEN.
 

Marvin Compper: Die Löwen? »Auf einem aufsteigenden Ast.«

Marvin Compper. Der Routinier im Team von Ralf Rangnick will seine Erfahrung mit dem Team teilen. 

Die Löwen sind nach drei Siegen in der Englischen Woche beim Spitzenreiter in Leipzig zu Gast. Wie auf Seiten von Sechzig Kai Bülow erweist sich auch bei den Sachsen derzeit ein Abwehrspieler als besonders torgefährlich. Marvin Compper verteidigt seit Sommer 2014 für den aktuellen Tabellenführer der Zweiten Liga. In der aktuellen Saison kam der 30-jährige Innverteidiger bisher 14 Mal zum Einsatz und erzielte drei Tore und ein Assist…

tsv1860.de: Hallo Marvin. Aktuell scheinst Du als Abwehrspieler in der Offensive ordentlich mitzumischen. Jüngst sind Dir vier Scorerpunkte zuzuschreiben. Wie fühlt sich der momentane Torsegen für Dich an?

Marvin Compper Es ist natürlich ein gutes Gefühl als Abwehrspieler zu treffen und durch spielentscheidende Tore, wie z.B. in Paderborn, der Mannschaft zu wichtigen Siegen zu verhelfen. Wir Defensivspieler laufen ja gerade bei Standards nicht umsonst die 60-70 Meter nach vorne vor das gegnerische Tor. Als zentraler Abwehrspieler habe ich mir persönlich immer die 5-Tore-Marke pro Saison gesetzt.

tsv1860.de: Bei den Löwen entstanden sechs der sieben letzten Treffer aus Standards, auf Seiten der Leipziger resultieren vier von sechs Toren seit der Winterpause aus Standardsituationen. Ist diese „Waffe“ aus Deiner Sicht ein Erfolgsgarant in der Zweiten Liga?

Marvin Compper Einen Erfolgsgaranten würde ich es nicht nennen, aber ist sicher ein sehr probates Mittel, um Tore zu erzielen. Egal, in welcher Liga. Ich denke, Standardsituationen können generell immer zu potentiellen Torchancen werden – man kann viele Varianten einstudieren und den Gegner entsprechend überraschen. Im Grunde ist man situativ der verteidigenden Mannschaft gedanklich einen Schritt voraus, eben das macht diese Situationen so gefährlich.

tsv1860.de: 2008 bist du mit der TSG Hoffenheim in die 1. Bundesliga aufgestiegen und somit „aufstiegs-erprobt“. Hilft Dir diese Erfahrung aktuell im Aufstiegskampf mit RB Leipzig?

Marvin Compper Natürlich ist das hilfreich für mich. Jede Phase und jedes Erlebnis, die du als Spieler machst, hilft dir weiter. Ich habe in meiner Laufbahn einige Erfahrungen gesammelt und möchte demnach voran gehen und unser junges Team auch auf diese Weise auf und neben dem Platz unterstützen.

tsv1860.de: Als nächsten Gegner empfangt Ihr am Sonntag die Löwen. Wie schätzt Du Sechzig ein und was erwartest Du für ein Spiel?

Marvin Compper Die Löwen sind zweifelsfrei auf einem aufsteigenden Ast und haben in den letzten Wochen richtig gute Leistungen und Ergebnisse geliefert. Wir nehmen das Spiel und 1860 München sehr Ernst – man hat beim 2:2 im Hinspiel gesehen, wie effektiv ihre Offensive zuschlagen kann. Ich erwarte ein schweres Spiel gegen einen gefährlichen Gegner, gegen den wir hoch konzentriert auftreten und vor allem jeden Zweikampf zu 100 Prozent annehmen müssen. 

HINWEISE ZUM AUSWÄRTSSPIEL IN LEIPZIG.

Weitere Meldungen
12.08.2022Klarstellung der Stadionordnung.
 
12.08.2022Toto-Pokal: Löwen live auf YouTube & acht bayerischen Regionalsendern.
 
12.08.2022U21 erwartet zum nächsten Spitzenspiel den FC Gundelfingen.
 
12.08.2022Neue Folge im Löwen-Podcast: Gerhard Günther.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: