SECHZIGMÜNCHEN.
 

Faktencheck SpVgg Bayreuth.

Die beiden Traditionsklubs trafen letztmals am 12. Mai 2018 in der Regionalliga Bayern aufeinander. Die Löwen gewannen damals 4:1 in Bayreuth. 

Das erste Testspiel in der Vorbereitung auf die Drittliga-Spielzeit 2020/2021 bestreiten die Löwen gegen Regionalligist SpVgg Bayreuth. Anpfiff der Partie, die aufgrund der Corona-Bestimmungen ohne Zuschauer stattfinden muss, ist am Samstag 15. August 2020 um 15 Uhr auf dem 1860-Trainingsgelände. Löwen-TV überträgt die Partie live.

Zum Livestream >>

Das erste Vorbereitungsspiel bietet gleich ein Wiedersehen mit Markus Ziereis. Der Stürmer war kürzlich zu den Altstädtern gewechselt. Der 27-Jährige, einst bei den Löwen ausgebildet, war nach dem Abstieg 2017 zum TSV 1860 zurückgekehrt, kam aber zuletzt in der 3. Liga kaum noch zum Einsatz.

„Zier“, der außer für die Sechzger schon für SSV Jahn Regensburg, Chemnitzer FC, SV Darmstadt 98 und den FSV Frankfurt spielte, ist sicher die spektakulärste Neuverpflichtung. Außerdem erhielten Alexander Nollenberger (Bayern München II), Stefan Maderer (FC Schweinfurt 05), Lukas Zahatzewski (SpVgg Greuther Fürth II) und der hochtalentierte Innenverteidiger Nico Moos (SV Seligenporten) einen Vertrag. Damit scheinen die Abgänge von Markus Einsiedler, Christoph Fenninger, Nils Schätzle, Alexander Skowronek (alle unbekanntes Ziel), Sven Kopp (SpVgg Weiden) und Ex-Löwe Nono Koussou, der schon im Winter seinen Vertrag aufgelöst hatte, gut kompensiert.

Doch auch im Umfeld der Altstädter hat sich einiges getan. Zuletzt schaffte es der oberfränkische Verein deutschlandweit in die Medien. Grund war die Verpflichtung von Kult-Torwart Tomislav Piplica, der 248 Mal für Energie Cottbus zwischen den Pfosten stand und neun Mal das Trikot der bosnischen Nationalelf trug. Er trainiert die in der Bezirksliga spielende U23-Mannschäft und ist gleichzeitig als Koordinator im Leistungssport angestellt. Sein Hauptaugenmerk gilt dem Nachwuchsbereich, der seit der Inthronisation von Henrik Schödel als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums vermehrt im Fokus steht.

Neben der Weiterentwicklung des Regionalligateams und der weiteren Stärkung der internen Abläufe haben die Altstädter auch die Infrastruktur entscheidend verbessert. So wurde vor einigen Monaten vom Post-SV Bayreuth für fünf Jahre das Sportgelände angemietet und auf Vordermann gebracht.

Erstmals seit Jahren überschreitet der Etat des Klubs die Millionen-Euro-Marke. Das ließ Geschäftsführer Dr. Wolfgang Gruber gegenüber dem Nordbayerischen Kurier wissen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch der sportliche Erfolg. „Wir haben keinerlei Druck“, betonen Gruber und Rost. Dennoch lässt er keinen Zweifel daran, „dass wir entweder in die Aufstiegsrelegation wollen oder uns für den DFB-Pokal qualifizieren“.

Vier Punkte beträgt der Rückstand auf den 1. FC Schweinfurt 05, der nach dem Drittliga-Aufstieg von Türkgücü München die Tabelle der unterbrochenen Saison 2019/2020 in der Regionalliga Bayern vor der Fortsetzung anführt. Als Favorit sehen sich die Bayreuther trotzdem nicht: „Schweinfurt spielt wirtschaftlich noch in einer ganz anderen Liga!“

DIE FAKTEN
Name
 Spielvereinigung Oberfranken Bayreuth von 1921 e.V.
Gründung 21. Juli 1921 
Stadion Hans-Walter-Wild-Stadion // 21.500 Plätze
Trainer Timo Rost (seit 03.09.2018)
Größter Erfolg Rekordmeister der Bayernliga mit sieben Titeln, Vizemeister der 2. Bundesliga Süd 1979, DFB-Pokal-Viertelfinale 1977 & 1980, Platz 29 der Ewigen-Zweitliga-Tabelle
Vereinsfarben gelb-schwarz
Platzierung Saison 2019/2020 3. Platz in der noch laufenden Saison der Regionalliga Bayern unter 17 Teams (40 Punkte)
Bester Torschütze Anton Makarenko (10 Tore)
Bilanz Sechzig gegen Bayreuth 18 Spiele, 10 Siege, 1 Unentschieden, 7 Niederlagen, Torverhältnis: 37:25

Weitere Meldungen
17.09.2020Spieltage 5 bis 12 zeitgenau angesetzt.
 
17.09.2020Sechzig trägt Tracht. Angermaier stattet die Löwen aus.
 
17.09.2020ARGE-Vorstand Gerhard Schnell feiert 70. Geburtstag.
 
17.09.2020Köllner mit Respekt vorm Gegner: „In Meppen müssen wir zulegen!“
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.