SECHZIGMÜNCHEN.
 

ALFA Recycling unterstützt die Löwen auch zukünftig als Partner.

ALFA Recycling steht für hohe Leistungsfähigkeit, Effizienz bei der Entsorgung und Aufarbeitung von Altstoffen. 

Auch ALFA Recycling engagiert sich weiterhin als Partner des TSV 1860 München. Das Unternehmen steht für hohe Leistungsfähigkeit, Effizienz bei der Entsorgung und Aufarbeitung von Altstoffen und betreibt den größten Schrottplatz Südbayerns.

„Wir wollen weiterhin den TSV 1860 als Münchner Traditionsverein auf seinem Weg begleiten und unterstützen“, sagt Karl-David Schlehenkamp, Geschäftsführer von ALFA Recycling. „Gleichzeitig wollen wir die Aufmerksamkeit der Menschen auf das immer wichtiger werdende Thema Recycling lenken.“ Auf langjährige Beziehungen zu Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden legt die ALFA-Gruppe sehr viel Wert. „Da viele unserer Firmen in und um München ansässig sind, wollen wir unser Sponsoring nicht irgendwo platzieren, sondern bei einem Verein aus der Region, der genau für den Zusammenhalt steht, den wir uns bei Entsorgung und Recycling auch wünschen. Denn jeder Einzelne muss in einem funktionierenden Kreislauf zum Gesamtgelingen beitragen“, erklärt Schlehenkamp die Gemeinsamkeiten.

„Wir freuen uns sehr, dass ALFA Recycling den Löwen weiterhin die Treue hält und unseren Verein als Partner unterstützt. Als modernes Entsorgungsunternehmen leistet es einen wichtigen Beitrag, dass unsere schöne Heimat weiterhin so lebenswert und sauber bleibt, wie sie ist“, so 1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer.

Über ALFA Recycling München GmbH & Co. KG
Die ALFA Recycling München GmbH & Co. KG gehört zu der ALFA-Gruppe. Diese, mit Verwaltungssitz in Gräfelfing bei München, wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, Stahlschrotte in die Stahlwerke und Gießereien im In- und Ausland zu vermarkten und so deren Versorgung sicherzustellen. Mittlerweile beschäftigt die ALFA-Gruppe mehr als 700 Mitarbeiter in über 20 Unternehmen bayernweit und zählt zu den größten Recyclingbetrieben der Schrott- & Metallbranche Süddeutschlands. Eines der Unternehmen ist die ALFA Recycling München GmbH & Co. KG, welches ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb im Westen Münchens ist. 

Sie ist der einzige Betrieb im Großraum München, der eine Zerdiratoranlage betreibt und stellt die Speerspitze des Fe-Recyclings in Oberbayern dar. Auf dem ca. 100.000 m² großen Areal wird neben der Aufbereitung von Fe-Schrott über Zerdirator und Schere auch eine Metallhalle betrieben, in der u. a. alte Wasserhähne, Regenrinnen, Alufelgen und vieles mehr gesammelt und sortiert werden. Nach erfolgter Aufbereitung und Durchführung von Qualitätsprüfungen werden die Materialien an die rohstoffverarbeitende Industrie geliefert. Außerdem ist die ALFA Recycling mit ihrem hochmodernen Maschinenpark und durch langjährige Erfahrung in der Lage, professionelle und praktikable Entsorgungslösungen für Industrie, Handwerk und Privathaushalte anzubieten.

Weitere Infos: www.alfa-recycling.de

Weitere Meldungen
28.11.2020Köllner nach dem 2:2 gegen Türkgücü: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft!“
 
28.11.2020Löwen erkämpfen in Unterzahl einen Punkt im Stadtderby.
 
27.11.2020Köllner vor Türkgücü: „Wir müssen die Schlüsselspieler rausnehmen!“
 
27.11.2020SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen Türkgücü ist online.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.