SECHZIGMÜNCHEN.
 

Löwen-Niederlage in Dresden sehen 1,666 Millionen Zuschauer.

Dennis Dressel (Mitte) wird hier von den Dresdenern Yannick Stark (li) und Marvin Stefaniak (re.) in die Zange genommen. 

Das Auswärtsspiel der Löwen bei Dynamo Dresden war nicht live im Free-TV zu sehen. Dafür gab es einen ausführlichen Bericht in der ARD Sportschau am Sonntagabend.

Die Zusammenfassung in der Sportschau >>

Bei der Zusammenfassung in der Sportschau kurz vor 19 Uhr hatten 232.000 Zuseher in Bayern (5,9% Marktanteil) ihr Fernsehgerät eingeschaltet. Im gesamten Bundesgebiet waren es 1,666 Millionen Zuschauer (5,9%). Dazu zeigte natürlich MAGENTA SPORT die Partie live. Außerdem war sie außerhalb der D-A-CH-Region auf YouTube weltweit zu sehen.

DIE NÄCHSTEN LIVE-TERMINE
Die nächste Live-Übertragung mit 1860-Beteiligung im BR Fernsehen findet am 21. November 2020 statt, wenn der KFC Uerdingen 05 auf Giesings Höhen gastiert. Bereits eine Woche später zeigt der BR auch das Münchner Stadtduell der Löwen gegen Türkgücü, ebenfalls am Samstag (28.11.2020). Die Übertragung beginnt um 14 Uhr, Anpfiff ist um 14.03 Uhr.

Weitere Meldungen
28.11.2020Köllner nach dem 2:2 gegen Türkgücü: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft!“
 
28.11.2020Löwen erkämpfen in Unterzahl einen Punkt im Stadtderby.
 
27.11.2020Köllner vor Türkgücü: „Wir müssen die Schlüsselspieler rausnehmen!“
 
27.11.2020SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen Türkgücü ist online.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.