SECHZIGMÜNCHEN.
 

Neue Attraktion am Löwen-Trainingsgelände.

Der kaufmännische Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer sicherte sich die erste Sammlermünze. 

Corona lässt es momentan leider nicht zu, dass sich die Löwen-Fans auf dem Trainingsgelände des TSV 1860 München treffen können, um im Löwenstüberl gemeinsam ein Bier zu genießen oder der Mannschaft beim Training zuzusehen. Daher sorgen die Löwen vor dem Trainingsgelände für eine neue Attraktion.

Direkt neben dem Haupteingang zum Trainingsgelände des TSV 1860 München steht seit heute ein Münzprägeautomat. Das mechanische Gerät der Firma "HH-Automaten" aus dem schwäbischen Lichtenstein prägt nach dem Einwurf eines 1-Euro-Stücks und eines 5-Cent-Stücks entweder das Löwen-Logo oder das von den Jungen Löwen bekannte Maskottchen "Sechzgerl" auf die Münze. Mit etwas Muskelkraft wird das Motiv selbst geprägt und kann anschließend bewundert und gesammelt werden. Natürlich wird der Automat regelmäßig desinfiziert um der Pandemie keine Angriffsfläche zu bieten.

Die Münzen sind sieben Tage die Woche rund um die Uhr erhältlich. Die Löwen wünschen viel Spaß beim Prägen und Sammeln.

Bildergalerie
Weitere Meldungen
17.05.2021Draussen muss drin sein, bundesweite Petition für den Amateur- und Breitensport.
 
17.05.20211860 München verabschiedet vier Spieler.
 
17.05.2021Gratulation: 1860 wird 161 Jahre.
 
16.05.2021Köllner bleibt positiv: „Wir haben am Samstag ein Finale in Ingolstadt!“
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

           
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: