SECHZIGMÜNCHEN.
 

Sascha Mölders: "In der 3. Liga kann jeder jeden schlagen."

Sascha Mölders, hier beim Test in Nürnberg, war bei der Auftakt-Pressekonferenz des DFB zugeschaltet. 

Am kommenden Wochenende startet die 14. Saison der 3. Liga. Die Löwen erwarten zum Auftakt die Würzburger Kickers im Grünwalder Stadion. Bei der Auftaktpressekonferenz des DFB war neben Tim Danneberg vom VfL Osnabrück und Manuel Hartmann vom DFB auch der Top-Torjäger und Spieler des Jahres 2020/21, Sascha Mölders, zu Gast.

Dabei gab Sascha Mölders einen Einblick in seine Gefühlswelt nach der vergangenen Saison. Nicht nur die Fans haben unter dem Saisonende und der Niederlage in Ingolstadt gelitten. Auch Mölders hat zwei Wochen gebraucht, um die Niederlage zu verarbeiten.

Doch der Löwen-Kapitän zeigt sich in der Pressekonferenz für die kommende Saison zuversichtlich. Das Ziel der Mannschaft ist es, um den Aufstieg in die 2. Liga zu kämpfen: „Ich habe mit Sechzig in der zweiten Liga gespielt und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass wir nicht hochwollen. Wir wollen oben mitmischen.“ Als Selbstläufer sieht der 36jährige die neue Spielzeit jedoch nicht: „Die Saison wird brutal, da jede Mannschaft gegen jede gewinnen kann.“

Am 24. Juli startet für den TSV 1860 die Saison und dann darf die einzige Profi-Mannschaft, die in der vergangenen Saison immer ohne Zuschauerunterstützung auskommen musste, endlich wieder Fans begrüßen. Für Mölders ist es eine zusätzliche Motivation: „Fußball ist ohne Zuschauer nur halber Fußball!“ Die Fans sind für ihn ein wichtiger Bestandteil des Fußballs, das hatte Mölders ja in der Vergangenheit schon immer betont. So manches Spiel in der letzten Saison wäre mit Fans im Stadion wohl noch besser gelaufen, meint der älteste Profi-Torschütze der vergangenen Saison.

Die Vorbereitungen gegen den Absteiger aus der zweiten Liga, der voraussichtlich mit dem Ex-Löwen Hendrik Bonmann im Tor nach München kommen wird, laufen. Die ersten Spiele der Saison sind für den Löwen-Kapitän besonders wichtig. Unterschätzt werden die Kickers von Mölders nicht. „Würzburg hat sich einen super Trainer und gute Spieler geholt.“ Doch in puncto Team und Trainer stehen die Löwen den Kickers sicherlich in nichts nach.

Weitere Meldungen
30.07.2021U21: „Stabile Defensive“ ist für Schmöller gegen Ingolstadt II das Grundgerüst.
 
30.07.2021Happy Birthday zum 75. Geburtstag, Ferdl Keller!
 
29.07.2021Köllner: „Ich freue mich tierisch, wenn der Löwe auswärts wieder brüllt!“
 
29.07.2021Sechzig auswärts in Hessen.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: