SECHZIGMÜNCHEN.
 

BR Fernsehen zeigt Heimspiel der Löwen gegen Viktoria Berlin live.

Zum sechsten Mal in dieser Saison ist das BR Fernsehen bei einem Löwen-Spiel live auf Sendung. 

Alle Löwenfans, die nicht im Stadion sind, können sich freuen: Das BR Fernsehen zeigt das Heimspiel der Sechzger am kommenden Samstag, 2. Oktober 2021, gegen den FC Viktoria 1889 Berlin live. Die Übertragung aus dem Grünwalder Stadion startet um 14 Uhr.

Zum sechsten Mal in dieser Saison ist das BR Fernsehen auf Sendung. Diesmal treffen die Löwen auf den Deutschen Meister von 1894 (inoffiziell), 1908 und 1911. Nach Jahren, die den FC Viktoria 1889 bis in die Niederungen der Bezirksliga geführt hatten, ist der Drittliga-Aufsteiger zurück auf der nationalen Bühne. Trotz der Historie beider Vereine ist es das erste Aufeinandertreffen der Traditionsklubs. Während die Hauptstädter am Montag mit einer Heimniederlage gegen Schlusslicht TSV Havelse den Sprung an die Tabellenspitze verpasst haben und weiter auf Rang zwei stehen, rangieren die Löwen fünf Punkte hinter den Berlinern auf Platz 13.

Anpfiff der Partie auf Giesings Höhen ist um 14.03 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Dominik Vischer, Kommentator ist Lukas Schönmüller. Wie immer ist das Spiel nicht nur im Fernsehen zu sehen, sondern wird parallel im Internet unter www.br.de/mediathek/live und auf YouTube unter www.youtube.com/br24 gestreamt. In der Mediathek ist die Partie im Anschluss noch eine Woche abrufbar.

Auch für die vielen Löwenfans außerhalb der D-A-CH-Region gibt’s eine gute Nachricht. Auf der YouTube-Seite des DFB wird das Spie unter https://go.dfb.de/3bl_2122_md11 live gestreamt.

Auch die nächsten beiden Partien der Löwen sind live im BR Fernsehen zu sehen, am 12. Spieltag das Heimspiel gegen Waldhof Mannheim (16.10.21), ebenso wie die Auswärtspartie am 13. Spieltag beim 1. FC Saarbrücken (23.10.21).

Neben den Übertragungen gibt es immer samstags ab 17.15 Uhr in „Blickpunkt Sport“ eine ausführliche Zusammenfassung (30 Minuten) aller Drittliga-Partien mit bayerischer Beteiligung.

Ebenfalls mittendrin sind Fußball-Fans im Drittliga-Geschehen mit den Netz- und Digitalangeboten des Bayerischen Rundfunks. Sowohl unter BR24sport.de als auch in der Nachrichten-App BR24 und den Social-Media-Kanälen der BR-Sportredaktion gibt es alle Tore der bayerischen Drittligisten sowie aktuelle Informationen.

Im Hörfunk ist der BAYERN 1-Klassiker „Heute im Stadion“ mit einer Million Hörerinnen und Hörern die erste Adresse: Die Bundesliga-Sendung (samstags 15.05 bis 18 Uhr) berichtet immer auch über die aktuellen Drittliga-Spiele mit bayerischer Beteiligung. Zudem ist die 3. Liga fester Bestandteil des Fußballsamstags im Inforadio BR24.

Natürlich können all 380 Begegnungen der 3. Liga über ein Abo bei MagentaSport verfolgt werden. Das Unternehmen der Telekom überträgt seit der Saison 2017/2018 alle Drittliga-Spiele live. Dazu findet samstags, dienstags und mittwochs in Englischen Wochen eine Live-Konferenz zu den laufenden Partien statt.

Ab sofort sind die Spiele auch einzeln als Pay-Per-View Angebot verfügbar. Dank einer Kooperation mit der Fußball-Plattform OneFootball können die MagentaSport-Live-Übertragungen für 2,99 Euro pro Spiel direkt in der OneFootball-App auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet verfolgt werden. Die Nutzer bei OneFootball gelangen mit nur drei Klicks in 20 Sekunden zum Livestream, ohne dabei ein Abo abschließen zu müssen. Das gleiche Angebot soll in Kürze auch auf der Website www.onefootball.com verfügbar sein.

Weitere Meldungen
30.11.2021Der Löwen-Adventskalender
 
29.11.2021Hinweise zum Spieltag gegen den SV Waldhof Mannheim
 
29.11.2021SECHZIG - Das Löwenmagazin gegen den SV Waldhof als Druckausgabe.
 
29.11.2021Auslosung der Halbfinalpartien des Toto-Pokals.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: