SECHZIGMÜNCHEN.
 

U19 nach Rückstand mit passender Antwort: 9:1-Sieg in Memmingen.

U19-Kapitän Damjan Dordan (re.) gab den Antreiber, der „angefressene“ Mansour Ouro-Tagba (li.) machte viel Betrieb nach seiner Einwechslung. 

Zwar gingen die U19-Junglöwen auch im fünften Saisonspiel beim FC Memmingen siegreich vom Spielfeld, aber erstmals mussten sie beim 9:1-Erfolg ein Gegentor hinnehmen. Schon in der 5. Minute hatte Jonas Kaufmann die Allgäuer in Front gebracht. Das Team von Trainer Jonas Schittenhelm gab jedoch die passende Antwort.

Die Freude über den neuerlichen Sieg trübte das erste Gegentor. „Das hat uns geärgert, dass die Zu-Null-Serie gerissen ist“, gestand Trainer Jonas Schittenhelm. Die Führung der Memminger indes war nicht unverdient. „Die erste Viertelstunde waren wir nicht gut im Spiel. Da hat einfach die Spannung gefehlt“, kritisierte der Coach. In der 5. Minute flog ein hoher Ball in den Strafraum, zweimal versäumte es die Junglöwen-Defensive, den Ball zu „löschen“, Jonas Kaufmann war zur Stelle, traf zum 1:0 für die Gastgeber (5.). Kurz danach vergab Devin Sür das 1:1. Fast im Gegenzug konterte Memmingen und nur 1860-Keeper Maximilian Rothdauscher war es zu verdanken, dass er im Eins-gegen-Eins sein Team vorm 0:2 bewahrte.

Nach 15 Minuten übernahmen die Junglöwen die Spielkontrolle, taten sich aber zunächst im letzten Drittel schwer. So blieben die vielen Überzahlsituationen zunächst ungenutzt, weil die Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt wurden. Immer mehr nahm Kapitän Damjan Dordan das Spiel in die Hand, trieb sein Team nach vorne. Und erzielte nach einem Querpass von Sür das 1:1, als er von der Strafraumkante ins lange Eck traf (29.). Die erstmalige Führung erzielte Philip Kuhn in der 37. Minute. Collin Beutel hatte im Pressing den Ball gewonnen, passte in die Schnittstelle auf Kuhn, der zum 2:1 abschloss. Kurz vor der Pause fiel noch das 3:1. Nach einem Doppelpass zwischen Sür und Dordan spielte Sür im Strafraum seinen Gegenspieler aus und traf mit rechts ins Memminger Tor (44.).

Ähnlich wie beim 14:0-Erfolg letzte Woche gegen Schalding-Heining blieben die Junglöwen auch nach der Pause gierig. Besonders die Spieler, die von der Bank kamen, wollten sich zeigen. Allen voran Mansour Ouro-Tagba. „Er war angefressen, dass er nicht von Anfang an spielen durfte. Mansour hat ein gutes Spiel gemacht, holte zwei Elfmeter raus, war sehr präsent, ist gut angelaufen und sorgte ständig für Torgefahr“, so Schittenhelm, der einmal mehr die Qual der Wahl hatte. „Es ist ein Luxusproblem. Schade, dass sich die Jungs nicht eine Liga höher beweisen können.“

In der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff erzielten die Junglöwen durch zweimal Sür (53. Und 57.), Ouro-Tagba (55.) und Marius Wörl (61.) vier Tore und hatten noch eine Reihe von Möglichkeiten. Erst in der Schlussphase konnten Anton Cindric (84.) und Wörl mit seinem zweiten Treffer (88.) auf 9:1 erhöhen. „Das war ein sehr dominanter Auftritt in der 2. Halbezeit“, bilanzierte der 36-jährige Junglöwen-Coach.

STENOGRAMM, 5. Spieltag, 03.10.2021, 15 Uhr

FC Memmingen – TSV 1860 München 1:9 (1:3)

1860: Rothdauscher (Tor) – Bell, Seils, Glück (59., Cindric), Rem – Dordan (67., Kloss), Wörl, Wach – Sür (59., Marosevic), Beutel (46., Ouro-Tagba), Kuhn (59., Zivanovic).

Tore: 1:0 Kaufmann (5.), 1:1 Dordan (29.), 1:2 Kuhn (37.), 1:3 Sür (44.), 1:4 Sür (53.), 1:5 Ouro-Tagba (55., Foulelfmeter), 1:6 Sür (57.), 1:7 Wörl (61.), 1:8 Cindric (84., Foulelfmeter), 1:9 Wörl (88.).
Gelbe Karten: Deufel –.
Zuschauer: 100 im Städtischen Stadion Memmingen.
Schiedsrichter: Fabian Härle (Germaringen); Assistenten: Sven Börmann (Wald), Paulo Kennerknecht (Obergünzburg).

Download
 

Spielbericht Spieltag 05

Weitere Meldungen
21.01.2022Ois Guade zum 31. Gebuadsdog, Quirin Moll!
 
20.01.20221860-Ordnungsdienst sucht Mitarbeiter (w/m/d).
 
20.01.2022BR Fernsehen zeigt Münchner Stadtduell aus dem Olympiastadion live.
 
20.01.2022Kurz gebrüllt.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: