SECHZIGMÜNCHEN.
 

U19 gewinnt mit 8:1 gegen Deggendorf – Siebter Sieg im siebten Spiel.

Devin Sür (re.) zirkelte den Freistoß zum 1:1 in den Winkel des Deggendorfer Tores, Marius Wörl (li.) schaut zu. 

Die Löwen-U19 gewann auch ihr siebtes Vorrundenspiel in der A-Junioren Bayernliga Gruppe Süd. Beim 8:1-Erfolg über die SpVgg GW Deggendorf mussten die Junglöwen erneut einem Rückstand hinterherlaufen, drehten die Partie aber durch Treffer von Devin Sür (16. und 36.), Marius Wörl (65. und 67.), Colin Beutel (30.), Tim Kloss (75.), Anton Cindric (79.) und Marko Zivanovic (86.).

Zum dritten Mal in Folge geriet die Löwen-U19 in Rückstand. Im Spielaufbau wurde der Ball vertändelt, wodurch Arain Spahiu alleine auf 1860-Keeper Maximilian Rothdauscher zulief und zur Führung der Niederbayern traf (3.). „Da sieht man, was Leandro Morgalla und Michael Glück in den ersten Spielen für einen Riesenjob gemacht haben“, so Trainer Jonas Schittenhelm. Mit den beiden in der Innenverteidigung blieb das Team vier Mal in Folge ohne Gegentor. Trotzdem wollte der Coach keinem seiner Spieler einen Vorwurf machen. „Das war unglücklich, das kann passieren.“

Deggendorf stand tief, überließ den Junglöwen den Ball. Nach einem Foul an Vito Kreuzpaintner setzte den anschließenden 20-Meter-Freistoß Devin Sür zum 1:1 in den Winkel (16.). „Devin hat uns auf die Siegerstraße gebracht“, kommentierte Schittenhelm diese Szene. In der 30. Minute verlor Mansour Ouro-Tagba zunächst den Ball, im Gegenpressing eroberten sich die Sechziger die Kugel zurück, Sür passte von rechts in die Mitte, wo Colin Beutel mit dem ersten Kontakt zum 2:1 abschloss. Sür war es auch, der das 3:1 erzielte. Erneut gab es einen Freistoß 20 Meter vorm Deggendorfer Tor. Im Gegensatz zu seinem ersten Treffer setzte er diesmal den Standard in den anderen Winkel (36.).

20 Minuten hielten die Niederbayern im zweiten Durchgang das 3:1, dann ging es Schlag auf Schlag. Ouro-Tagba konnte im Strafraum nur per Foul gestoppt werden, Marius Wörl verwandelte sicher zum 4:1 (65.). Zwei Minuten später erhöhte Wörl. Übers Zentrum hatten sich Marko Zivanovic und Damjan Dordan durchkombiniert, Wörl schloss zum 5:1 ab (67.). Das 6:1 entsprang einem Eckball, den Wörl scharf in die Mitte geflankt hatte, Tim Kloss drückte mit einem guten Timing den Ball per Kopf ins Tor (75.). Das 7:1 fiel erneut nach einem Foulelfmeter. Wieder war Ouro-Tagba der Gefoulte. Diesmal verwandelte Anton Cindric sicher (79.). Den Schlusspunkt setzte Zivanovic, der eine Rechtsflanke von Philipp Zech zum 8:1-Endstand per Direktabnahme in die Maschen setzte (86.).

Trainer Schittenhelm zeigte sich zufrieden. „Wir haben den Ball laufenlassen, die Räume gut genutzt, alle waren gierig. Bis auf den frühen Gegentreffer haben wir gut verteidigt. Es war ein überzeugender Auftritt“, so der 36-Jährige. „Nun wollen wir nächste Woche im Nachholspiel gegen Rosenheim die Vorrunde entsprechend beenden.“

STENOGRAMM, 9. Spieltag, 30.10.2021, 16 Uhr

TSV 1860 München – SpVgg GW Deggendorf 8:1 (3:1)

1860: Rothdauscher (Tor) – Kreuzpaintner (76., Cindric), Seils, Friedrich, Rem – Dordan (67., Bangerter), Wörl, Wach (58., Kloss) – Sür (76., Zech), Ouro-Tagba (61., Zivanovic), Beutel (58., Zivanovic).

Tore: 0:1 Spahiu (3.), 1:1 Sür (16.), 2:1 Beutel (30.), 3:1 Sür (36.), 4:1 Wörl (65., Foulelfmeter), 5:1 Wörl (67.), 6:1 Kloss (75.), 7:1 Cindric (79., Foulelfmeter), 8:1 Zivanovic (86.).
Gelbe Karten: –.
Zuschauer: 50 auf dem Trainingsgelände Grünwalder Straße 114.
Schiedsrichter: Philipp Rank (München); Assistenten: Julian Neumann (Wörth), Christoph Kopp (Hemau).

Download
 

Spielbericht Spieltag 09

Weitere Meldungen
21.01.2022Ois Guade zum 31. Gebuadsdog, Quirin Moll!
 
20.01.20221860-Ordnungsdienst sucht Mitarbeiter (w/m/d).
 
20.01.2022BR Fernsehen zeigt Münchner Stadtduell aus dem Olympiastadion live.
 
20.01.2022Kurz gebrüllt.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: