SECHZIGMÜNCHEN.
 

Nach starker Leistung in Köln: Keanu Staude fällt vorerst aus.

Keanu Staude fällt vorerst aus. 

Keanu Staude steht dem TSV 1860 München in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung. Nach dem Spiel bei Viktoria Köln, in dem Keanu nicht nur durch seine Vorlage zum Siegtreffer glänzte, klagte er über Unwohlsein. Im Rahmen der nachfolgenden Untersuchungen bei den Mannschaftsärzten der Löwen am vergangenen Montag und Dienstag wurden Anzeichen einer Myokarditis festgestellt.

Die Teamärzte erkannten bei umfangreichen Tests Auffälligkeiten in den Blutwerten. Weitere Untersuchungen führten zur Diagnose Myokarditis, im deutschen als Herzmuskelentzündung bekannt. Um keine weiteren Risiken einzugehen wird Keanu Staude mindestens vier Wochen keinen Leistungssport betreiben können und den Löwen somit nicht zur Verfügung stehen.

Günther Gorenzel: „Keanu Staude hat in den letzten Trainingswochen und insbesondere im Spiel bei Viktoria Köln gezeigt, dass er eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft spielt. Dennoch gilt unser erstes Augenmerk der Gesundheit unserer Spieler. Keanu wird daher vorerst kein Training mehr absolvieren und erst nach der Freigabe durch unser Ärzteteam wieder zur Mannschaft stoßen. Ich wünsche ihm gute Besserung und hoffe auf eine schnelle Rückkehr.“

Weitere Meldungen
16.04.2024Tombola bringt 2.100 Euro für das NLZ BayWa Junglöwen.
 
16.04.2024Benefizspiel Löwen-Legenden vs. Bananenflanker präsentiert von der Bayerischen.
 
16.04.2024Kurz gebrüllt - Termine, Trainingszeiten und Informationen.
 
14.04.2024Chancen groSSzügig vergeben: Löwen spielen 1:1 bei Jahn Regensburg.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

      

PREMIUMPARTNER

         
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: