SECHZIGMÜNCHEN.
 

Toto-Pokal-Auslosung: Löwen treffen auf den SV Rödelmaier.

Der Gewinn des Toto-Pokals berechtigt zum Start im DFB-Pokal in der darauffolgenden Saison. 

In der Spielbank Bad Kötzting wurde die 1. Hauptrunde des Toto-Pokals in der Saison 2022/2023 ausgelost. Der TSV 1860 München spielt bereits am Dienstag, 26. Juli 2022, um 18 Uhr beim Rhöner Kreissieger, dem SV Rödelmaier, einem Bezirksligisten aus Unterfranken.

Es hieß wieder „Wünsch dir was!“ Die Lose zog Xaver Faul, Leiter Marketing, Sponsoring und Kooperation bei LOTTO Bayern. Unterstützt wurde er von Verbandsspielleiter Josef Janker. Das Losverfahren des bayerischen Fußballverbands sieht vor, dass die 22 Kreissieger im ersten Lostopf liegen. Jeder gezogene Verein darf sich dann seinen „Wunschgegner“ aus dem zweiten Topf der vorqualifizierten Teams (alle bayerischen Dritt- und Regionalligisten sowie qualifizierte Teams aus den Bayern- und Landesligen) aussuchen.

Mit dem ersten Los wurde der SV Rödelmaier aus Unterfranken gezogen und erwartungsgemäß hieß der Wunschgegner des Bezirksligisten TSV 1860 München. Die Unterfranken feiern dieses Wochenende zudem ihr 75-jähriges Vereinsjubiläum. „Ich habe eigentlich gedacht, dass ich mich in Bayern sehr gut auskenne“, meinte 1860-Chefcoach Michael Köllner nach der Auslosung, „doch der SV Rödelmaier war mir bisher nicht bekannt. Aber ich freue mich immer, etwas Neues kennenzulernen.“

Natürlich sei es im Gegensatz zu dem Bezirksligisten aus Unterfranken kein Wunschlos für den Drittligisten wegen der Entfernung unter der Woche gewesen. „Aber wir wissen um den Reiz des Pokals für die kleinen Vereine. Für Rödelmaier ist es eines der Spiele, die in ihrer Vereinsgeschichte einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden. Entsprechend werden wir die Partie angehen.“

Thomas Bauer, 2. Vorsitzender des SV Rödelmaier, konnte das Glück für seinen Verein kaum fassen: „Ich freue mich tierisch, dass wir zuerst gezogen wurden. Wir feiern dieses Wochenende 75 Jahre und ich komme jetzt mit dem besten Geschenk nach Hause, das sich der Verein nur hätte wünschen können.“

Der Toto-Pokal-Wettbewerb wird bereits seit 1998 in Bayern ausgespielt. Dabei geht es nicht nur um Prestige und einen großen Pokal, sondern auch um einen Startplatz in der lukrativen 1. Hauptrunde des DFB-Pokal-Wettbewerbs – inklusive der garantierten Prämien aus den Vermarktungserlösen.

Der TSV 1860 München war in der Saison 2019/20 Sieger im Toto-Pokal und traf auf Eintracht Frankfurt. In der vergangenen beiden Spielzeiten gelang die Qualifikation für den DFB-Pokal jeweils über den 4. Platz in der 3. Liga.

Weitere Meldungen
26.09.2022Toto-Pokal-Viertelfinale: Löwen live auf Niederbayern TV & Löwen-TV.
 
26.09.2022Kurz gebrüllt.
 
25.09.2022Ois Guade! Busfahrer Schorsch Ostermaier feiert 60. Geburtstag.
 
23.09.2022U21 zeigt geforderte Reaktion und gewinnt 5:2 in Rosenheim.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: