SECHZIGMÜNCHEN.
 

Die BayWa ist neuer offizieller Hauptpartner & Namensgeber des NLZs.

Daniela Krupkat (Mitte), Leiterin Corporate Marketing BayWa AG, mit Löwen-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer und Wilson Pearce, Associate Director bei 1860-Vermarkter Infront. 

Die BayWa AG weitet ihr Engagement bei den Löwen vom PremiumPartner zum ExklusivPartner aus. Der Grundversorger in den Bereichen Energie, Agrar und Bau wird zudem „Offizieller Hauptpartner des Nachwuchsleistungszentrums des TSV München von 1860“.

Damit wird künftig die Talentschmiede des TSV 1860 München den Namen „BayWa Junglöwen“ tragen. Regelmäßig wird das BayWa Junglöwen NLZ bei der Zertifizierung mit dem höchstmöglichen Prädikat bedacht und zählt nicht nur wegen der Vielzahl an hervorgebrachten Talenten zu den besten Adressen im deutschen Fußball. Spieler wie Julian Baumgartlinger, die Zwillinge Lars und Sven Bender, Kevin Volland, Julian Weigl, Marius Wolf, Felix Uduokhai, Florian Neuhaus und viele mehr erhielten dort ihre Grundlagen. Aktuell stehen 15 Spieler im Drittliga-Kader von Michael Köllner, die aus dem Junglöwen-Nachwuchs kommen. Alle U-Mannschaften des TSV 1860 spielen in der für sie höchstmöglichen Spielklasse. 

„Wir als BayWa haben uns nach guten Gesprächen mit der Geschäftsführung des TSV 1860 München dazu entschieden, die bestehende Partnerschaft gezielt auszuweiten“, sagt Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG. „Gerade das Engagement für den Nachwuchs ist der BayWa als Ausbilder von über 900 Azubis und damit einer stabilen Ausbildungsquote von etwa 10 Prozent sehr wichtig. Ein hoher Ausbildungsstandard ist dabei das A&O. Diesen wollen wir auch bei den Junglöwen perspektivisch garantieren – für eine aussichtsreiche Löwenzukunft und den Profifußball beim TSV 1860 München.“

Sowohl für die BayWa als auch für die Löwen bildet erfolgreiche Nachwuchsarbeit das Fundament für die Zukunft. Neben dem finanziellen Engagement des ExklusivPartners soll es mittelfristig auch verschiedene gemeinsame Maßnahmen rund um den Nachwuchs geben.

Für 1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer ist die vertiefte Partnerschaft mit der BayWa ein sehr großer Erfolg auf dem Weg, die Löwen für eine erfolgreiche Zukunft zu rüsten. „Seit Generationen hat die BayWa, besonders in Bayern, einen hohen Stellenwert und steht für Qualität, Stabilität und Partnerschaftlichkeit. Mit den Jahren hat sich das ur-bayerische Unternehmen zu einem weltweit aktiven Konzern entwickelt und ist gleichzeitig seiner Identität immer treu geblieben. Diese Authentizität und Bodenständigkeit ist für uns und insbesondere für unseren Nachwuchs ein Vorbild.“ Neben der gemeinsamen Heimatstadt München, so Pfeifer weiter, verbinde BayWa und Löwen viele gemeinsame Werte wie Bodenständigkeit, Herkunft, Tradition, Erfolgsorientierung und der Teamgedanke.

ÜBER DIE BAYWA AG
Die BayWa ist ein weltweit tätiger Konzern mit den Kernsegmenten Energie, Agrar und Bau. Als globaler Player entwickelt sie führende Lösungen und werthaltige Projekte für die Grundbedürfnisse Ernährung, Wärme, Mobilität, Wohnen und Nachhaltigkeit. Dafür wurde die BayWa 2020 von den Vereinten Nationen und Bloomberg als einer von „50 Sustainability & Climate Leaders“ ausgezeichnet. 1923 in München gegründet, zählt das Unternehmen heute weltweit rund 23.000 Mitarbeiter in rund 50 Ländern. Der Konzern zählt zu den weltweit bedeutendsten Projektierern im Bereich erneuerbare Energien und zählt im weltweiten Agrarhandel zu den Top Ten.

Weitere Infos unter: www.baywa.com

Weitere Meldungen
12.08.2022Klarstellung der Stadionordnung.
 
12.08.2022Toto-Pokal: Löwen live auf YouTube & acht bayerischen Regionalsendern.
 
12.08.2022U21 erwartet zum nächsten Spitzenspiel den FC Gundelfingen.
 
12.08.2022Neue Folge im Löwen-Podcast: Gerhard Günther.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: