SECHZIGMÜNCHEN.
 

Häusler startet weiter durch & verlängert die erfolgreiche PremiumPartnerschaft.

Löwen-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer (v. li.), Häusler-Geschäftsführer Michael Rappl und Wilson Pearce, Associate Director bei 1860-Vermarkter Infront. 

Die gemeinsame Fahrt geht weiter: Die Häusler Automobil GmbH & Co. KG, kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die Marken Opel, Honda, Mazda, Citroën und Fiat geht, bleibt auch künftig PremiumPartner bei den Löwen.

Häusler-Geschäftsführer Michael Rappl zeigt sich überaus zufrieden mit dem ersten Jahr als PremiumPartner. „Es war sinnbildlich gesprochen eine erfolgreiche Testfahrt, die uns positiv überraschen und unsere Erwartungen bei weitem übertreffen konnte.“ Zusammen mit dem TSV 1860 München sei es gelungen, „die Marke Häusler in der Löwen-Familie und darüber hinaus gezielt bekannter zu machen, zu stärken und relevante Vertriebskontakte zu knüpfen.“ Folgerichtig stand einer Verlängerung nichts im Wege. „Wir streben eine langfristige Partnerschaft auf Augenhöhe an“, ergänzt Michael Rappl, der im Unternehmen viele Mitarbeiter hat, die eingefleischte Löwen-Fans sind.

Das Münchner Traditionsunternehmen ist eines der ältesten Autohäuser in Bayern und wurde bereits 1863 gegründet. Aktuell feiert Häusler sein 160. Jubiläum und ist damit nur drei Jahre jünger als der TSV 1860 München. Gepaart mit dieser Tradition geht Häusler auch mit der Zeit und hat in den letzten Jahrzehnten seine Marken-Palette ausgeweitet. „Mit unseren Angeboten orientieren wir uns an den individuellen Ansprüchen unserer Kunden. Egal ob Neu- oder Gebrauchtwagen, ob Privat-, Geschäfts- oder Flottenfahrzeuge, Fahrzeuge für Behörden oder Sonderlösungen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche: Mit uns an Ihrer Seite und unserem Fullservice an 13 Standorten in und um München bleiben Sie immer mobil!“

„Mit meinem Geschäftsführer-Kollegen Michael Rappl bin ich definitiv gedankengleich: Auch wir blicken hochzufrieden auf das erste Jahr einer vertrauensvollen Partnerschaft“, sagt 1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer. „Neben dem finanziellen Engagement hat Häusler uns einige Fahrzeuge für Verantwortliche des Klubs und zu Zwecken eines Shuttleservice unserer Partner und Sponsoren an den Heimspieltagen zur Verfügung gestellt – mit überaus positivem Feedback. Ich bin mir sehr sicher, dass mit dem ersten Jahr eine erfolgreiche Basis für eine dauerhafte und fruchtbare Zusammenarbeit gelegt ist.“

ÜBER HÄUSLER
Johann Häusler gründete 1863 seinen Betrieb des Riemer- und Sattlerhandwerks am Isartorplatz. Ein Jahr später erweiterte er das Unternehmen auf Wagen- und Kutschenbau. 1905, also vor über 118 Jahren, verschrieb sich Häusler dem Motor-Zeitalter, wurde zum Großvertragshändler der Opel Automobile GmbH und ist damit der älteste Opel-Händler in ganz Bayern. Neben Opel ist Häusler mittlerweile auch kompetenter Ansprechpartner für die Marken Honda, Mazda, Citroën und Fiat. Die Firmenzentrale befindet sich in München an der Donnersbergerbrücke (Landsberger Straße 83-87). Darüber hinaus bietet das Autohaus an weiteren 12 Standorten in Bad Tölz, Berg am Laim, Erding, Feldkirchen, Freising, Fürstenfeldbruck, Gröbenzell, Harlaching, Neuaubing, Neubiberg, Nymphenburg und Stockdorf seinen umfassenden Service. Zudem können an 9 Bosch Car-Service-Standorten herstellerunabhängig Reparaturen durchgeführt werden.
Auch Elektromobilität ist bei Häusler längst gelebter Alltag. Dazu gehört neben den 50 E-Ladepunkten, mit denen die Ladeinfrastruktur an den 13 Standorten seit 2019 sukzessive auf- und ausgebaut wurde, auch eine eigene Photovoltaikanlage, deren Installation in diesem Jahr abgeschlossen sein wird. Allein im Jahr 2022 hat Häusler mehr als 850 Elektrofahrzeuge verkauft – Tendenz steigend. Mithilfe des praktischen E-Mobility-Beraters auf der Website können sich die Häusler-Kunden ihr ganz individuelles, optimales E-Mobility-Paket schnüren lassen. Weitere

Informationen unter: www.haeusler-automobil-gmbh.de

Weitere Meldungen
04.03.2024Kurz gebrüllt.
 
03.03.2024U19 gewinnt kurioses Derby gegen den FC Bayern mit 3:2.
 
02.03.2024U21 kassiert beim 1:2 in Dachau frühes und spätes Tor.
 
02.03.2024Serie beendet: Löwen unterliegen in Unterzahl Ulm mit 0:1.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

      

PREMIUMPARTNER

         
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: