SECHZIGMÜNCHEN.
 

Martin Kobylanski verlässt die Löwen.

Martin Kobylanski verlässt die Löwen nach einem Jahr in weiß und blau vorzeitig. 

Der TSV 1860 München und Martin Kobylanski haben sich auf eine einvernehmliche Auflösung des laufenden Vertrages geeinigt.

Der 29jährige offensive Mittelfeldspieler kam im Sommer 2022 von Eintracht Braunschweig an die Grünwalder Straße und absolvierte in der vergangenen Saison 26 Spiele für den TSV 1860 München, davon 23 in der 3. Liga, zwei im Toto-Pokal sowie das DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund. In diesen Spielen erzielte Martin Kobylanski vier Treffer und bereitete zwei weitere Tore vor.

Martin Kobylanski möchte sich bei der Löwen-Familie bedanken: „Es gehört zum Profifußball dazu, dass sich die Rahmenbedingungen in einem Klub verändern können. Ich möchte mich unabhängig davon beim TSV 1860 München und vor allem den Fans für die Zeit bedanken, wünsche den Löwen für die Zukunft viel Erfolg und freue mich selbst auf eine neue Herausforderung.“

Der TSV 1860 München wünscht Martin Kobylanski und seiner Familie persönlich nur das Beste, Koby auf seinem weiteren Karriereweg alles Gute und vor allem, dass er von Verletzungen verschont bleibt.

Weitere Meldungen
24.07.2024Faktencheck 1. FC Kaiserslautern.
 
24.07.2024Erste Testspielniederlage der Löwen beim 0:2 gegen den KSC.
 
23.07.2024Ticketinfos für den Toto-Pokal beim SSV Kasendorf.
 
23.07.2024Kurz gebrüllt - Termine, Trainingszeiten und Informationen.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

     

PREMIUMPARTNER

      
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: