SECHZIGMÜNCHEN.
 

U19 trotzt dem VfB Stuttgart ein 0:0 ab.

Arin Garza und die Junglöwen verpassten es, dem VfB Stuttgart eine Niederlage beizufügen. 

Die Löwen-U19zeigte eine gute Leistung beim 0:0 gegen den VfB Stuttgart. Gerade zu Beginn der 2. Halbzeit hatte das Team von Trainer Jonas Schittenhelm gute Möglichkeiten, um die Partie für sich zu entscheiden.

In der 7. Minute fing Julian Lüers einen Aufbaupass von Xaver Kiefersauer ab, kam an der Strafraumkante zum Abschluss, aber sein Schuss landete genau in den Armen von Iason Drobny im 1860-Tor. Zwei Minuten später war es auf der anderen Seite Matthias Roithmayr, der nach Doppelpass mit Lukas Reich halbrechts im Strafraum aus zwölf Metern zum Abschluss kam, aber VfB-Keeper Timo Ulpins nicht überwinden konnte (9.). In der 12. Minute landete eine Flanke von Jarzinho Malanga, die Sean Dulic noch leicht abgefälscht hatte, auf der Querlatte am langen Eck. Nach der anschließenden Ecke von links schloss Malanga am langen Eck relativ unbedrängt ab, setzte die Kugel aber ans rechte Außennetz (13.). Nach einem Steckpass von Mike Gevorgyan auf Noah Klose konnte ein Stuttgarter den Ball im Strafraum gerade noch ablaufen (16.). Auf der anderen Seite kam ein 16-Meter-Schuss von Benjamin Boakye zu zentral, um Drobny vor Probleme zu stellen (33.). Auch Malanga brachte den 1860-Keeper mit einem Abschluss vom linken Strafraumeck nicht ins Schwitzen (37.). Ein 19-Meter-Schuss von Arin Garza konnte Ulpins im Nachfassen festhalten (43.). Kurz vor der Pause kam Noah Klose nach einer Hereingabe von Reich am zweiten Pfosten an den Ball, brachte aber bei seinem Abschluss aus kurzer Distanz keinen Druck auf das Spielgerät, so dass der fing VfB-Keeper den Abschluss aufnehmen konnte (45.). So ging es torlos in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff kam Raphael Ott aus kurzer Distanz frei zum Kopfball, stand aber knapp im Abseits (47.). In der 49. Minute konterten die Junglöwen. Reich passte auf rechts tief auf Roithmayr, der wollte am Strafraum querlegen auf den halblinks mitgelaufenen Ott, aber ein Stuttgarter brachte noch den Fuß dazwischen, konnte das Zuspiel verhindern (49.). Nach dem anschließenden Einwurf kam Noah Klose an den Ball, setzte sich an der Grundlinie durch, fand aber mit seiner Hereingabe in den Fünfmeterraum keinen Abnehmer (50.). Auf der anderen Seite ging ein Drehschuss von Eliot Bujupi aus neun Metern knapp über den Querbalken (59.). Danach passierte bis in die Schlussphase wenig vor den Toren, dann war es Raweley St. John der einen Chipball knapp übers Löwen-Gehäuse köpfte (88.). Das war auch die letzte nennenswerte Aktion.

„Ich bin sehr zufrieden“, lobte U19-Coach Jonas Schittenhelm sein Team. „Ein großes Kompliment an die Mannschaft. Das habe ich ihnen auch so gesagt.“ Der 37-Jährige hatte ein „komplett offenes Spiel“ gesehen. „Wir hatten es selbst in der Hand, den Platz als Sieger zu verlassen, wenn wir unsere Chancen besser nutzen. In den ersten fünf, sechs Minuten nach der Pause hatten wir richtig gute Möglichkeiten.“ Schittenhelm attestierte seinem Team eine reife Leistung. „Wir hatten eine gute Balance im Spiel nach vorne. Leider hat sich die Mannschaft nicht belohnt. Es war trotzdem ein sehr gutes Spiel von uns.“

STENOGRAMM, 11. Spieltag, 11.11.2023, 11 Uhr

TSV 1860 München – VfB Stuttgart 0:0

1860: Drobny (Tor) – Reich, Dulic, Dumitru, Leone – Garza (90., Zimmermann), Kiefersauer, Gevorgyan – Rithmayr (77., Lippmann), N. Klose, Ott (85., L. Klose).

Tore: –.
Gelbe Karten: –.
Zuschauer: 130 Trainingsgelände Grünwalder Straße 114.
Schiedsrichter: Marc Heiker (Kürnbach); Assistenten: Marvin Monninger (Bonlanden), Julian Perl (Pullach).

Download
 

Spielbericht Spieltag 11

Weitere Meldungen
16.04.2024Tombola bringt 2.100 Euro für das NLZ BayWa Junglöwen.
 
16.04.2024Benefizspiel Löwen-Legenden vs. Bananenflanker präsentiert von der Bayerischen.
 
16.04.2024Kurz gebrüllt - Termine, Trainingszeiten und Informationen.
 
14.04.2024Chancen groSSzügig vergeben: Löwen spielen 1:1 bei Jahn Regensburg.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

      

PREMIUMPARTNER

         
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: