SECHZIGMÜNCHEN.
 

Fokussierte U21 besiegt Nördlingen mit 4:1 und feiert ersten Sieg 2024.

Samir Neziri köpfte in der 26. Minute nach Freistoß von Brahim Moumou zum 1:0 ein. 

Die Löwen-U21 hat ausgerechnet gegen das Spitzenteam TSV 1861 Nördlingen die Serie von drei Niederlagen 2024 gestoppt. Beim 4:1-Erfolg erzielten Samir Neziri (26.), Brahim Moumou (41.), Jeremie Zehetbauer (48.) und Marc Zimmermann (76.) die Treffer für die Sechzger. Zwischenzeitlich hatte Sasa Maksimovic per Foulelfmeter auf 1:3 verkürzt (62.).

Es dauerte eine Viertelstunde, bis die Löwen ihre erste Chance hatten Brahim Moumou hatte aus dem linken Halbfeld geflankt, der eingelaufene Tobias Seidl kam aus acht Metern zum Kopfball, doch die Kugel kam zu zentral auf Keeper Daniel Martin (15.). Nach einem von der Nördlinger Defensive zu kurz abgewehrten Eckball lag die Kugel kurz frei, doch als Samir Neziri zum Abschluss kam, war ein Abwehrbein dazwischen, dass den Schuss vom Elfmeterpunkt im letzten Moment verhinderte (21.). Auf der anderen Seite kam nach einem Eckball von links durch Jens Schüler Nico Schmidt zum Kopfball, traf die Kugel aber nicht voll, die am langen Eck vorbeiging (24.). In der 26. Minute gab’s im rechten Halbfeld Freistoß für die Löwen. Moumou zirkelte den Ball an den ersten Pfosten, der eingelaufene Neziri kam aus neun Metern ungestört zum Kopfball, versenkte das Spielgerät aus neun Metern zum 1:0 ins kurze Eck. Nach einer Moumou-Ecke von links köpfte Yannik Seils den Ball aufs Tor, aber zu zentral, um Torhüter Martin vor Probleme zu stellen (31.). Gegen Ende der 1. Halbzeit wurden die Gäste stärker, riskierten mehr, dadurch gab es Platz für Konter. In der 41. Minuten nutzten die Sechzer einen solchen. Neziri im Zentrum legte halblinks auf Moumou raus, der zog nach innen, schloss aus 15 Metern mit rechts ab und traf zum 2:0 ins kurze linke Eck (41.). Kurz vor der Pause mussten die Löwen nochmals zittern, Mirko Puscher querte im Strafraum, passte dann von der linken Grundlinie in den Fünfmeterraum, wo aber kein Nördlinger an den Ball kam (45.). So nahmen die Sechzger die 2:0-Führung mit in die Pause. Direkt danach prasselte ein Hagelsturm

Direkt nach Wiederanpfiff hatte Moumou die Riesenchance zum 3:0. Nach Zuspiel von Tobias Seidl stand er links am Fünfmeterraum frei, brachte aber die Kugel nicht an Torhüter Martin vorbei (46.). Zwei Minuten später unterlief der Nördlinger Defensive gegen die pressenden 1860-Stürmer ein Fehlpass im Spielaufbau, Seidl passte von rechts zu Jeremie Zehetbauer, der in zentraler Position die Kugel aus 20 Metern über den Torwart hinweg zum 3:0 ins Gästetor hob (48.). Der eingewechselte Sasa Maksimovic traf für Nördlingen nach einer Flanke von rechts durch Simon Gruber in der 53. Minute vom linken Fünfmetereck nur den Außenpfosten des 1860-Tores. Drei Minuten später waren sich Seils und Keeper Rothdauscher nicht einig, wer den Ball nehmen soll, Gruber brachte den Fuß dazwischen, schoss jedoch am leeren Tor vorbei (56.). In der 61. Minute brachte Seidl seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall, SchiedsrichterMarkus Huber pfiff sofort Elfmeter, den Maksimovic sicher zum 1:3 verwandelte (62.). Nach Linksflanke von Moumou setzte Sean Dulic am zweiten Pfosten den Ball aus sieben Metern per Kopf um Zentimeter über die Querlatte (66.). Neziri scheiterte aus halblinker Position nach sehenswertem Zuspiel von Marc Zimmermann freistehend aus zwölf Metern an Torhüter Martin (69.). In der 75. Minute nahm Neziri im Halbfeld Keeper Martin den Ball ab, scheiterte dann aber beim Schussversuch aufs leere Tor am Schlussmann, der sich in die Schussbahn warf. Kurz danach eroberten die Sechzger erneut den Ball, Claudio Milican legte auf Zimmermann ab, der zog von rechts nach innen, nahm mit links aus 22 Metern Maß, traf zum 4:1 sehenswert unter die Latte (76.). In der Schlussphase schöpfte Frank Schmöller sein komplettes Wechselkontingent aus, brachte alle A-Junioren-Spieler von der Bank. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Damit feierte die Löwen-Reserve den ersten Punktspielsieg im Kalenderjahr 2024 im vierten Versuch.

U21-Coach Frank Schmöller sprach von einem auch in der Höhe verdienten Sieg. „Hätten wir unsere Chancen besser genutzt, dann hätten wir das eine oder andere Tor mehr schießen können. Aber jetzt sind wir erst mal glücklich, dass wir heute nach drei Niederlagen in Folge den Turnaround geschafft, den Schalter – wie gefordert – umgelegt haben. Wir konnten ein Zeichen setzen, haben eine Reaktion und Mentalität gezeigt, deshalb sind wir hochzufrieden.“

Ein besonderes Lob hatte der 57-Jährige für Winterzugang Brahim Moumou parat, der nach Verletzung sein Pflichtspieldebüt gab und das erste Tor vorbereitete und das zweite selbst erzielte. „Man hat gesehen, dass er ein außergewöhnlicher Spieler ist. Das Tor macht er wahnsinnig clever, hat die Ruhe, sieht, dass der Torwart das kurze Eck freigibt. In der 2. Halbzeit, das sag‘ ich ganz offen, hat er dann Hopsasa und Trallala gespielt, zu viel Zirkus gemacht. Das fand ich dann nicht in Ordnung. Aber unterm Strich hat man gesehen, dass er ein Unterschiedsspieler sein kann.“ Neben Moumou hob Schmöller auch Anian Brönauer hervor. „Er hat heute ein richtig starkes Spiel gemacht. Ebenso Marc Zimmermann und hinten Sean Dulic. Am Ende hatten wir vier A-Jugend-Spieler auf dem Platz.“

STENOGRAMM, 26. Spieltag, 23.03.2023, 14 Uhr

TSV 1860 München – TSV 1861 Nördlingen 4:1 (2:0)

1860: Rothdauscher (Tor) – Karl (76., Thönig), Seils, Dulic, Mehring (86., Gevorgyan) – Brönauer, Zimmermann, Moumou (81., Kiefersauer) – Seidl (67., Beutel), Neziri, Zehetbauer (73., Milican).

Tore: 1:0 Neziri (26.), 2:0 Moumou (41.), 3:0 Zehetbauer (48.), 3:1 Maksimovic (62., Foulelfmeter), 4:1 Zimmermann (76.).
Gelbe Karten: Karl – Schröter.
Zuschauer: 200 in der Kies-Arena Gilching.
Schiedsrichter: Markus Huber (Nürnberg); Assistenten: Maximilian Hafeneder (Holzkirchen), Marcel Buchhorn (Waldkraiburg).

Download
 

Spielbericht Spieltag 26

Weitere Meldungen
16.04.2024Tombola bringt 2.100 Euro für das NLZ BayWa Junglöwen.
 
16.04.2024Benefizspiel Löwen-Legenden vs. Bananenflanker präsentiert von der Bayerischen.
 
16.04.2024Kurz gebrüllt - Termine, Trainingszeiten und Informationen.
 
14.04.2024Chancen groSSzügig vergeben: Löwen spielen 1:1 bei Jahn Regensburg.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

      

PREMIUMPARTNER

         
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: