SECHZIGMÜNCHEN.
 

Verbandspokal-Aus der U19 gegen den FC Ingolstadt 04.

Das Experiment, im Verbandspokal mit dem Jungjahrgang zu spielen, lieferte U19-Coach Jonas Schittenhelm wichtige Erkenntnisse. 

Der Jungjahrgang der Löwen-U19 musste im BFV-Verbandspokal gegen den FC Ingolstadt 04, der in Bestbesetzung angetreten war, eine deutliche 1:5-Niederlage hinnehmen. Den Ehrentreffer beim Stand von 0:5 erzielte Lasse Faßmann (71.).

Ingolstadt war mit der vollen Kapelle angetreten, während die Junglöwen in der Startelf auf den Jungjahrgang setzten. Trotzdem fiel die Führung für die Schanzer überraschend, hatten sie doch bis dahin keine gefährliche Szene. Berkay Öztürk zielte im Zentrum aus 17 Meter aufs linke untere Eck, Iason Drobny war am Ball, konnte den Einschlag jedoch nicht verhindern (12.). Glück hatten die Junglöwen, als Emre Dursun im eigenen Strafraum einen Querpass genau auf Baran Berk spielte, der aber halbrechts aus neun Metern die Kugel am langen Eck vorbeisetzte (18.). Im Gegenzug legte Luis Pereira de Azambuja eine Hereingabe von rechts per Kopf auf Pieter van Panhuys ab, der aus 15 Meter in zentraler Position zum Schuss kam, jedoch an FCI-Keeper David Klein scheiterte (19.). Zwei Minuten später das 2:0 für die Gäste. Eine Hereingabe von links leitete Berk per Hacke auf Ognjen Drakulic weiter, der aus 15 Metern direkt abzog und in den oberen linken Winkel traf (21.). Einen gefährlichen Schuss von Öztürk von der Strafraumkante wehrte Drobny in der 31. Minute zur Seite ab. Ein Abschluss von Berk aus 17 Metern ging noch abgefälscht knapp übers 1860-Tor (37.). Mit 0:2 aus Junglöwen-Sicht ging es in die Pause.

Nach Wiederanpfiff sorgten die Schanzer bis zur 62. Minute für klare Verhältnisse. Innerhalb von sieben Minuten gelangen ihnen drei Treffer. In der 55. Minute patzte Lasse Faßmann am eigenen Strafraumeck, als er den Ball leichtfertig gegen Luka Klanac verlor, der lief über links frei auf Drobny zu, traf aus acht Metern zum 3:0 ins lange Eck. Vier Minuten später passte Mustafa Özden von rechts im Strafraum flach in die Mitte, Öztürk nahm den Ball im Fünfmeterraum direkt, Drobny parierte, aber die Kugel kam zum Ingolstädter zurück, der sie über die Linie ins 1860-Tor stolperte (59.). Nach einem Angriff über links legte Drakulic den Ball in den Rückraum, wo Klanac aus zehn Metern per Direktabnahme ins rechte untere Eck zum 5:0 einschob (62.). In der 71. Minute der Ehrentreffer für die Junglöwen. Ein Eckball von rechts rutschte auf Faßmann durch, der am linken Torraumeck mit links abschloss und zum 1:5 ins rechte untere Eck traf. Das war auch der Endstand.

„Wir waren in allen Bereichen unterlegen“, musste U19-Coach Jonas Schittenhelm erkennen. „Uns hat als Mannschaft die Kompaktheit gefehlt, wir konnten uns in den Eins-gegen-Eins-Situationen nicht durchsetzen und haben einfach zu viele Torchancen zugelassen. Mit solch einer Leistung wären wir in der A-Junioren-Bundesliga nicht konkurrenzfähig.“ Trotzdem habe dieses Spiel wertvolle Erkenntnisse geliefert. „Wir haben bewusst mit dem Jungjahrgang gespielt, weil wir wissen wollten, wo die Jungen stehen. Ingolstadt ist mit der vollen Kapelle angetreten, der Unterschied war deutlich!“

STENOGRAMM, U19 Volksbanken Raiffeisenbanken-Pokal (Bundesliga/Bayernliga), 1. Runde, 23.03.2024, 12 Uhr

TSV 1860 München – Ingolstadt 041:5(0:2)

1860: Drobny (Tor) – Lippmann, Faßmann, Fodor, Roithmayr – Dursun, Althaus, Van Panhuys – Avdic (58., Güzelarslan), Pereira de Azambuja (70., Garza), Gosalci (70., Ott).

Tore: 0:1 Öztürk (12.), 0:2 Drakulic (21.), 0:3 Klanac (55.), 0:4 Öztürk (59.), 0:5 Klanac (62.), 1:5 Faßmann (71.).
Gelbe Karten: –.
Zuschauer: 50 auf dem 1860-Trainingsgelände.
Schiedsrichter: Felix Wolf (Bad Tölz); Assistenten: Tobias Wilka (Bad Tölz), Moritz Breitruck (Deisenhofen).

Weitere Meldungen
16.04.2024Tombola bringt 2.100 Euro für das NLZ BayWa Junglöwen.
 
16.04.2024Benefizspiel Löwen-Legenden vs. Bananenflanker präsentiert von der Bayerischen.
 
16.04.2024Kurz gebrüllt - Termine, Trainingszeiten und Informationen.
 
14.04.2024Chancen groSSzügig vergeben: Löwen spielen 1:1 bei Jahn Regensburg.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

      

PREMIUMPARTNER

         
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: