SECHZIGMÜNCHEN.
 

Argirios Giannikis warnt vor Schlusslicht Freiburg II: „Die Formtabelle sagt was anderes!“

Denkt in Chancen und Lösungen nach den zuletzt drei unglücklichen Niederlagen: Löwen-Trainer Argirios Giannikis. 

Die Löwen reisen nach der Länderspielpause am Karsamstag, 30. März 2024, zum Tabellenschlusslicht SC Freiburg II. Anpfiff im Dreisamstadion ist um 16.30 Uhr. Die Partie ist live bei MagentaSport zu sehen.

PK IM LÖWEN-TV >>

Am meisten interessierte bei der Löwenrunde vor dem Auswärtsspiel im Breisgau, ob Kapitän Jesper Verlaat eine Option für die Partie gegen Freiburg II sei, zumal mit Michael Glück und Max Reinthaler zwei Innenverteidiger fehlen werden. „Jesper hat am Donnerstag mittrainiert, es hat gut ausgeschaut“, gab Trainer Argirios Giannikis Teilentwarnung.

Auch sein Landsmann Joël Zwarts ist seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining. „Er war am Donnerstag erstmals beschwerdefrei“, vermeldete der 43-jährige Coach. Für die Startelf sei er aber kein Thema. „Wir haben ihn nach der langen Verletzungspause mit progressiven Einsatzzeiten herangeführt“, so Giannikis. Der erneute zehntägige Ausfall habe aber den Prozess nicht beschleunigt, weswegen er sicher kein Kandidat für 90 Minuten sei. Aber er gehe fest davon aus, dass die beiden Niederländer die Reise nach Südbaden mitmachen werden.

Neben Verlaat und Zwarts sind auch Milos Cocic nach Krankheit und die beiden international tätigen Mansour Ouro-Tagba (A-Nationalelf Togo) und Lukas Reich (deutsche U18) zurückgekehrt. Ouro-Tagba gab beim 1:1 gegen Libyen sein Debüt in der togolesischen Nationalmannschaft, Reich kam beim 1:1 gegen England in der Schlussphase zum Einsatz, scheiterte beim anschließenden Elfmeterschießen, das mit 3:5 verloren wurde, vom Punkt. Im abschließenden Spiel gegen Tschechien spielte er beim 1:4 über 90 Minuten durch. „Wir freuen uns, dass sich die Spieler entwickeln“, kommentierte Giannikis die Länderspieleinsätze. „Wir haben im Training immer wieder Jungs dabei, die wir fördern wollen“, betont er den intensiven Blick auf die Talente aus dem eigenen Nachwuchs.

Mit dem SC Freiburg II treffen die Löwen auf das Schlusslicht der 3. Liga. Doch Vorsicht! „Freiburg ist zwar Letzter, aber die Formtabelle sagt was anderes“, so der Coach. In den letzten fünf Partien holte die Breisgau-Reserve zehn Punkte, genau so viele wie in den 25 Spielen zuvor. „Deswegen tuen wir gut, nicht auf die Tabelle zu schauen. Wir brauchen eine hohe Intensität, eine gute Leistung und einen klaren Kopf in unseren Aktionen.“

Auswärtsinformationen für das Spiel gegen den SC Freiburg II.

Freiburg habe zusammen mit Verl die meisten Ballbesitzzeiten. „Sie zählen zu den spielerisch stärksten Teams der 3. Liga“, weiß Giannikis. Und mit Maximilian Breunig verfügen sie über einen torgefährlichen Stürmer, auf dessen Konto zehn der 28 Treffer gehen, „mehr als ein Drittel aller erzielten Tore“, rechnet der Löwen-Trainer vor. „Sicher ist Freiburg ein Gegner, der uns vor Aufgaben stellen wird mit seinem variantenreichen Kurzpassspiel, aber auch mit Diagonalpässen. Trotzdem sehen wir uns in der Lage, unsere Stärken auf den Platz zu bringen. Wir wollen das Spiel gewinnen“, formuliert der Trainer selbstbewusst trotz der Negativserie zuletzt. „Wir denken in Chancen und Lösungen nach den drei unglücklichen Spielen.“

Schließlich sei nicht alles schlecht gewesen. „Wir wollen das beibehalten, was gut war, aber unsere Sinne schärfen – vor allem für das, was im Sechzehner passiert“, sagt Giannikis. Die Länderspielpause habe man genutzt, um „Sachen zu verfeinern, um mehr Lösungen auf dem Platz zu finden.“ Leider sei man durch die Verletzungen und anderweitige Ausfälle noch nicht so weit, wie sich das der Trainer gewünscht hätte.

Gegen die Freiburger Reserve wird es zu einem Wiedersehen mit Niklas Lang kommen, der im Winter zum Ligakonkurrenten ausgeliehen wurde. Den Innenverteidiger hätten die Löwen nach den Ausfällen in der Defensive zuletzt gut gebrauchen können. Giannikis hat jedoch immer erklärt, dass er zu seinem Dienstbeginn in München nicht in der Lage gewesen sei, dem 22-Jährigen Einsatzzeiten zu garantieren. „Bei der Leihe ging es um Weiterentwicklung. Seine Leistungen sind sehr vielversprechend. Wir freuen uns, wenn er im Sommer gestärkt zu uns zurückkommt“, hat er den gebürtigen Starnberger fest für die neue Saison eingeplant.

MÖGLICHE AUFSTELLUNGEN

SCFII: 1 Uphoff (Tor) – Ogbus, 27 Lang, 25 Bichsel – 17 Fallmann, 5 Rüdlin, 28 Johansson – 36 Ambros, 22 Baur – 18 Al Ghaddioui, 29 Breunig.
Ersatz: 33 Hornung, 38 Schneller (beide Tor) – 3 Lungwitz, 6 Braun-Schumacher, 8 Lienhard, 19 Bouebari, 20 Wörner, 21 Lee, 23 Fahrner, 30 Pellegrino, 42 Marino, 46 Sturm.
Nicht dabei: 9 Besio (Aufbautraining nach Knieverletzung), 11 Stark (Rot-Sperre), 13 Müller (Sprunggelenkprobleme), 24 Wurtz (Kreuzbandriss), 26 Wiklöf (Aufbautraining nach Sehnenverletzung), 40 Sauter (Aufbautraining nach Knieverletzung).

1860: 1 Hiller (Tor) – 29 Ludewig, 4 Verlaat, 21 Kwadwo, 11 Greilinger – 6 Rieder, 8 Starke – 17 Schröter, 7 Guttau, 14 Nankishi – 19 Lakenmacher.
Ersatz: 12 Schmid, 15 Richter (beide Tor) – 2 Kurt, 5 Zejnullahu, 9 Zwarts, 10 Vrenezi, 18 Kloss, 23 Sür, 27 Ouro-Tagba, 30 Cocic, 31 Tarnat, 32 Bangerter, 36 Steinhart, 38 Güler, 39 Mouteba.
Nicht dabei: 16 Reinthaler (Innenbanddehnung), 22 Sulejmani (muskuläre Probleme), 24 Winkler (Reha nach Kreuzbandriss), 35 Glück (Gelb-Sperre), 37 Frey (Rot-Sperre).

Schiedsrichter: Luca Jürgensen (Hamburg); Assistenten: Fabian Porsch (Hamburg), Michael Näther (Haselbachtal); Vierter Offizieller: Justin Hasmann (Wiebelskirchen).

Weitere Meldungen
16.04.2024Tombola bringt 2.100 Euro für das NLZ BayWa Junglöwen.
 
16.04.2024Benefizspiel Löwen-Legenden vs. Bananenflanker präsentiert von der Bayerischen.
 
16.04.2024Kurz gebrüllt - Termine, Trainingszeiten und Informationen.
 
14.04.2024Chancen groSSzügig vergeben: Löwen spielen 1:1 bei Jahn Regensburg.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

      

PREMIUMPARTNER

         
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: