SECHZIGMÜNCHEN.
 

Faktencheck FC Juniors Oberösterreich.

Im dritten und letzten Testspiel vor dem Finale im Toto-Pokal treffen die Löwen in Windischgarsten auf den FC Juniors Oberösterreich. 

Im dritten Testspiel in der Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 geht’s für die Löwen zum Abschluss des Trainingslagers gegen den FC Juniors Oberösterreich. Anpfiff der Partie, die erstmals aufgrund der Corona-Bestimmungen im Nachbarland vor einer begrenzten Zuschauerzahl stattfinden kann, ist am Sonntag, 30. August 2020 um 15 Uhr in der Dana Arena Windischgarsten. Erneut ist das Spiel als Livestream im Löwen-TV zu sehen.

Fast 45.000 Aufrufe auf loewen-tv.de beim Test gegen Regensburg.

Bereits am 11. September startet für die FC Juniors OÖ mit einem Heimspiel gegen die Young Violets Austria Wien die neue Spielzeit in der 2. Liga Österreichs. Dabei hatte das Team erst am 31. Juli sein letztes Punktspiel bestritten. Es blieb also kaum Pause für den LASK-Kooperationsverein, der 2019 die Liga als Sechster, 2020 als Neunter abschloss – jeweils mit erfrischendem Fußball.

Der FC Juniors Oberösterreich ging aus dem FC Pasching hervor. Dieser war nach dem Umzug des ASKÖ Pasching nach Kärnten und der damit einhergehenden Umbenennung in SK Austria Kärnten im Jahr 2007 als FC Superfund Pasching neu gegründet worden. Der größte Erfolg des Vereins war 2013 der Gewinn des ÖFB-Cups als erster Drittligist in der Geschichte des Wettbewerbs überhaupt. In der Qualifikation für die Play-offs der UEFA Europa League 2013/2014 scheiterte die Oberösterreicher jedoch an dem portugiesischen Vertreter GD Estoril Praia.

Bereits von 2014 bis 2018 spielte die erste Herrenmannschaft aus der knapp 8.000 Einwohner zählenden Gemeinde im Bezirk Linz-Land nicht mehr eigenständig, sondern zunächst unter dem Namen SPG FC Pasching/LASK Juniors in einer Spielgemeinschaft mit der Reserve des LASK in der drittklassigen Regionalliga Mitte. Im Juli 2017 wurde der FC Pasching in die FC Juniors GmbH ausgegliedert. Die Spielgemeinschaft änderte ihren Namen in LASK Juniors OÖ. Nach dem Aufstieg der LASK Juniors OÖ in die 2. Liga 2018 wurde die Spielgemeinschaft aufgelöst.

Seitdem firmiert die Mannschaft als FC Juniors OÖ und spielt als eigenständiger Verein in der 2. Liga ist aber faktisch die Talentschmiede des Linzer Athletik-Sport-Klubs, kurz LASK genannt.

In den bisherigen Testspielen gegen Wiener Klubs setzte es deutliche Niederlagen für das Team von Trainer Gerald Scheiblehner. Gegen die SK Rapid verloren die Juniors mit 0:7, gegen die FK Austria mit 0:6. Nach dem Spiel gegen die Austria am vergangenen Samstag sagte der Coach: „Wir sind heute weder gegen noch mit dem Ball ins Spiel gekommen. Wir haben in diesem Test auch wieder einiges ausprobiert, wo wir als Mannschaft vielleicht noch nicht so weit sind. Trotzdem konnten wir wichtige Erkenntnisse gewinnen. Die beiden Tests in dieser Woche haben uns aufgezeigt wo die Schwächen liegen. Daran können wir jetzt arbeiten und ich bin zuversichtlich, dass uns bis zum Saisonstart eine deutliche Leistungssteigerung gelingen wird“, so Scheiblehner auf der Klub-Homepage.

Für dieses Testspiel ist eine begrenzte Zahl an Zuschauern erlaubt. Um Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Eintrittskarten ausschließlich online angeboten. Das VIP Ticket mit Brotzeitbuffet, Getränken und Sitzplatz gibt’s für 50,00 €, den Stehplatz für 15,00 €. Der Verkauf geht ausschließlich über die Internetseite des Hotel Dilly unter www.dilly.at/de/traumgutschein

Name FC Juniors Oberösterreich
Gründung 16. Mai 2007
Stadion Raiffeisen Arena // 6.009 Plätze
Trainer Gerald Scheiblehner (seit 01.07.2019)
Größter Erfolg ÖFB-Cup-Sieger 2013
Vereinsfarben schwarz-weiß-rot-gold
Platzierung Saison 2019/2020 9. Platz in der HPYBET 2. Liga unter 16 Teams (38 Punkte, Torverhältnis 50:63)
Bester Torschütze Patrick Plojer (7 Tore)
Bilanz Sechzig gegen FC Juniors -

Weitere Meldungen
22.10.2020Termine für die Spieltage 13 bis 16 festgelegt.
 
21.10.2020Köllner: „Wir haben uns ein Stück weit selbst geschlagen!“
 
21.10.2020Löwen verlieren gegen Saarbrücken unglücklich 1:2.
 
21.10.2020Neue Folge im Löwen-Podcast: Bernhard Lang.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.