SECHZIGMÜNCHEN.
 

Felix Hiller ist neuer Leiter der Fanbetreuung.

Ein interner Nachfolger wurde für den scheidenden Basti Weber gefunden: Felix Hiller leitet ab sofort die Fanbetreuung bei den Löwen. 

Die Löwenfans sind das Faustpfand für den TSV 1860 München. Trotz der pandemiebedingten Einschränkungen wurde die Mannschaft in der abgelaufenen Saison von ihrem treuen Anhang einzigartig unterstützt, für die kommende Saison wurden sogar über 11.000 Dauerkarten abgesetzt. Nun gibt es eine personelle Änderung in der Fanbetreuung: Für den scheidenden Sebastian Weber wurde mit Felix Hiller ein interner Nachfolger gefunden, der bereits Erfahrung in der Fanarbeit sammeln und eingearbeitet werden konnte.

Der 25-jährige Felix Hiller, Bruder von Torwart Marco, begann im August 2019 als Praktikant in der Fanbetreuung der Löwen, ehe er nach seinem Praktikum in die Marketing-Abteilung wechselte. Bekannt Ist er bereits vielen Löwen, unter anderem als „Taferl-Mo“ bei den Corona-Heimspielen im Grünwalder Stadion sowie als Kommentator bei den Live-Übertragungen einiger Testspiele im Löwen-TV.

„Ich freue mich riesig auf diese Aufgabe und möchte mich eingangs bei Basti Weber bedanken“, sagt Felix Hiller. „Wir haben sehr erfolgreich und vertrauensvoll zusammengearbeitet und er hinterlässt mir eine hervorragend aufgestellte Abteilung. Für mich geht es nun hauptsächlich darum, die begonnene Neustrukturierung zusammen mit meinem Team und allen Beteiligten weiter fortzuführen und zu professionalisieren.“ Hiller übernahm formell die Position am 1. Juli 2021. Sebastian Weber ist noch bis 15. Juli im Dienst und sorgt damit für eine reibungslose Übergabe innerhalb der Abteilung.

Neben Hiller werden weiterhin Christian Poschet für die aktive Fanszene und Oliver Lilienthal als Ansprechpartner für die Löwenfans mit Handicap im Einsatz sein. Als Ansprechpartner für alle Fanclubs steht zudem künftig Richard Bartl zur Verfügung, der in seiner aktuellen Funktion als ARGE-Vorstand aktiv an der Neustrukturierung der Fanclubbetreuung mitgewirkt hat. „Mit meinem Team stehe ich bereits in regem Austausch“, so Hiller. „Mit den Dreien macht es einfach viel Spaß, weil jeder 1.860 Prozent für Sechzig gibt!“

Weitere Meldungen
02.02.2023Erfolgreicher WEISS-BLAUER Netzwerkabend im Goldhaus von pro aurum.
 
02.02.2023Kurz gebrüllt.
 
01.02.2023pro aurum weitet Engagement bedeutend aus und wird Exklusivpartner.
 
01.02.2023Informationen zum Auswärtsspiel in Oldenburg.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: