SECHZIGMÜNCHEN.
 

Ois Guade! Tom Kretzschmar feiert 23. Geburtstag.

Im Achtelfinale des aktuellen Toto-Pokals hielt Tom Kretzschmar gegen Wacker Burghausen einen Elfmeter, sorgte so für den Einzug in die nächste Runde. 

Seinen 23. Geburtstag feiert heute am 19. Januar 2022 Tom Kretzschmar. Herzlichen Glückwunsch!

Wenn Tom Kretzschmar gebraucht wird, dann ist auf ihn Verlass. Das hat er eindrucksvoll nach der Roten Karte gegen Marco Hiller im letzten Saisonspiel der Saison 2020/2021 beim FC Ingolstadt 04 bewiesen. Die Niederlage in Unterzahl konnte er zwar nicht verhindern, aber sein Drittliga-Einstand war trotzdem gelungen. Aufgrund der folgenden Sperre stand er auch die ersten beiden Partien der aktuellen Spielzeit zwischen den Pfosten und blieb beim 1:0-Sieg gegen die Würzburger Kickers und beim 0:0 beim SV Wehen Wiesbaden ohne Gegentor.

Das Geburtstagskind spielt bereits in seinem 16. Jahr beim TSV 1860 München. Dabei kam der Torhüter einst als Feldspieler zum ersten Sichtungstermin an die Grünwalder Straße. Seit 2006 durchlief er alle Nachwuchsteams, ist nach dem Weggang von Hendrik Bonmann die Nummer Zwei bei den Profis.

Zweiter Torwart zu sein, ist ein hartes Geschäft. Im Normalfall kommt „Kretzsche“, wie er von seinen Kollegen gerufen wird, nur zum Einsatz, wenn der Stammkeeper permanent daneben greift oder sich verletzt. Für Tom Kretzschmar, der absolut loyal zu Marco Hiller steht, eine nicht einfache Situation. Hängen lässt er sich nicht, sondern trainiert hart, weil er weiß, dass seine Stunde jederzeit schlagen kann– wie eben damals in Ingolstadt.

Tom Kretzschmar ist durch und durch ein Löwe, hat diesen als Tattoo auf seinem Unterarm verewigt. Mit fünf Jahren meldete ihn seine Mama Kerstin bei der SpVgg Höhenkirchen zum Fußball spielen an. Zwei Jahre später fiel er Peter Neumaier auf, der ihn über seinen Vater Thomas zu einem Probetraining an die Grünwalder Straße einlud – als Feldspieler für die U8. Bei diesem Sichtungstermin war kein Torwart dabei. Also mussten die Jungs immer abwechselnd zwischen die Pfosten. Der kleine Tom überzeugte, durfte wiederkommen, bekam aber am Ende mit auf den Weg: „Bring‘ bitte das nächste Mal Torwart-Handschuhe mit!“

Und so begann mit sieben Jahren seine Torwart-Karriere. Schnell zählte er zu den hoffnungsvollsten Talenten in der Junglöwen-Schmiede. Mehrmals hütete er beim Sichtungsturnier in Duisburg das Tor der BFV-Auswahl, spielte für die Sechzger in der U17- sowie U19-Bundesliga und wurde 2016 sogar vom DFB zu einem zweitägigen Sichtungslehrgang für Torhüter eingeladen.

Neben den drei Einsätzen in der 3. Liga (3 Gegentore, 2 Mal zu Null) spielte er 29 Mal für die Reserve in der Bayernliga Süd (63 Gegentore, 9 Mal zu Null), kam vier Mal im Toto-Pokal zum Einsatz, blieb bei insgesamt vier Gegentoren zwei Mal ohne Gegentreffer. Besonders in Erinnerung ist das Achtelfinale beim SV Wacker Burghausen in der aktuellen Saison, als er im Elfmeterschießen den Schuss von Andre Leipold parierte, so den Sechzgern den Einzug ins Viertelfinale des Landespokals sichert.

Die Löwen wünschen Dir, Kretzsche, alles Gute zum Geburtstag, dass du verletzungsfrei bleibst, Gesundheit und viel Erfolg für Deinen weiteren Weg bei den Sechzgern.

Weitere Meldungen
22.05.2022Die Höfer GmbH & Co. Vermietung KG ist neuer LöwenPartner.
 
21.05.2022U21 verliert letztes Saisonspiel, bleibt aber Sechster.
 
21.05.2022Ein weiterer Neuzugang steht fest: Die pmc active GmbH ist neuer LöwenPartner.
 
21.05.2022DFB-Pokal: Auslosung mit den Löwen bereits am 29. Mai.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: