SECHZIGMÜNCHEN.
 

Bautagebuch, Teil 2 | Baustellenparty: September 2021.

Löwen-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer bei der Begrüßung. 

Der aufgrund der Dringlichkeit durch den Wasserrohrbruch entfallene Spatenstich wurde schließlich am 15. September 2021 mit einer großen Baustellenparty nachgeholt. Zusammen mit Pangaea Life-Geschäftsführer Daniel Regensburger und NLZ-Leiter Manfred Paula stellte Löwen-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer den anwesenden Handwerkern und Pressevertretern das Projekt und den aktuellen Baufortschritt vor.

In seiner Begrüßung nahm Pfeifer jedoch die gute Nachricht des Tages vorweg: Löwen-Hauptsponsor die Bayerische, der in den vergangenen Jahren bereits als Namensgeber das Nachwuchsleistungszentrums im Rahmen des Sponsorings unterstützte, wird gemeinsam mit dem Rückensponsor des TSV 1860 München, Pangaea Life, die Partnerschaft um ein weiteres Jahr verlängern und „die Bayerische Junglöwen“ weiterhin unterstützen. Ziel der Bayerischen ist dabei, einen Beitrag zu leisten, um den Löwen-Nachwuchs Schritt für Schritt weiter zu entwickeln und somit eine vernünftige Basis für den Nachwuchs- und in Konsequenz auch für den Profifußball beim TSV 1860 München zu schaffen.

Zur Bildergalerie >>

„Es geht nur gemeinsam“, sagte Marc-Nicolai Pfeifer bereits bei der Bekanntgabe des Projekts. „Ich bedanke mich bei allen Unterstützern dieser großen und relevanten Maßnahme“, führte Pfeifer weiter aus. „Ohne die große Löwenfamilie und jedes einzelne Unternehmen, das sich für den Umbau des NLZ und somit für die Zukunft des TSV 1860 München einsetzt, wäre diese Maßnahme nicht möglich gewesen. Besonderer Dank gilt unseren Gremien und Gesellschaftern, die sich in erheblichem Maße engagieren und sowohl finanziell als auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und natürlich wäre diese Maßnahme auch nicht ohne die Unterstützung der Bayerischen und Pangaea Life möglich gewesen. Am Ende kann die Löwen-Familie stolz darauf sein, ein Investitionsvolumen in hohem sechsstelligem Bereich gestemmt zu haben. Ich freue mich schon darauf, wenn wir alle gemeinsam die Fertigstellung des Projekts feiern können und noch mehr, wenn wir die daraus resultierenden Erfolge auf dem grünen Rasen erleben dürfen.“ Neben leckerem „Handwerker“-Fingerfood des SechzgerAlm VIP-Catering-Partners Frizzante GmbH gab es für alle Handwerker noch eine besondere Überraschung in Form von individualisierten Löwentrikots als Geste der Dankbarkeit und Wertschätzung.

Hier geht’s zum gesamten Artikel der Baustellenparty >> 

Nach den kleinen Feierlichkeiten zum Auflockern der Stimmung ging es weiter mit der Neuordnung der Räume. Zur Trennung der großen Dusche zog die Firma Solleder eine Ziegelmauer ein. Die vorhandene Tür zur alten Dusche wurde zugemauert und ein Durchgang für eine neue Tür (Schreinerei Rumpfinger), aus der nun neuen zweiten Dusche, durchgebrochen.

Anschließend konnte die neue Bodenheizung verlegt werden. Dazu waren jedoch im Vorfeld folgende Schritte notwendig: Zunächst kam die bituminöse Abdichtung durch die Mergler GmbH & Co. KG, gefolgt von den Isolierschichten und Dämmung durch die Firma Reiter GmbH. Erst darauf konnten schließlich die Schläuche für die Fußbodenheizung verlegt und angeschlossen werden, bevor der schnelltrocknende Estrich durch die Firma Peter Hauenstein e.K. gegossen wurde. Dieser Trocknungsprozess dauerte ca. ein bis zwei Wochen und komplettierte die Arbeiten im September.

Bildergalerie
Weitere Meldungen
30.06.2022Ticketinformationen zum DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund.
 
30.06.2022Bezahlung im 1860-Ticketing – giropay statt Paypal
 
30.06.2022Kurz gebrüllt.
 
29.06.2022Testspiel am 15. Juli - Löwen-Generalprobe gegen Newcastle
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

   
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: