SECHZIGMÜNCHEN.
 

Noch viel Arbeit für die Löwen: Letzter Platz nach 0:1 gegen Unterhaching.

Löwen-Keeper David Richter und Tim Kloss verhinderten in dieser Szene die Führung durch Simon Skarlatidis. 

Die Löwen unterlagen auch im abschließenden Spiel des Dreierturniers mit 0:1 der SpVgg Unterhaching. Den Siegtreffer hatte Patrick Hobsch in der 48. Minute für die Vorstädter erzielt. Damit belegte das Team von 1860-Chefcoach Maurizio Jacobacci den letzten Platz.

Personal: Beim Vorbereitungsturnier in Unterhaching musste1860-Chefcoach Maurizio Jacobacci auf Phillipp Steinhart (Achillessehnenverletzung), und Michael Glück (Kahnbeinbruch im Handgelenk), die sich im Testspiel in Wemding verletzt hatten, verzichten. Tim Rieder befindet sich nach wie vor im Aufbautraining.

Das Spiel bei Löwen-TV zum Nachschauen >>

Spielbericht: Das Spiel begann mit der Verabschiedung von Stephan Hain, der vor den sieben Jahren in Unterhaching auch für die Löwen die Fußballschuhe geschnürt hatte. Die Vorstädter hatten gleich nach wenigen Sekunden die erste Chance. Nach einer Hereingabe von links kam Timon Obermeier zum Schuss, den jedoch Tim Kloss im letzten Moment blocken konnte (1.). Auch sonst war der Drittliga-Aufsteiger in der Anfangsphase spielbestimmend. Ein ums andere Mal hatten die Löwen Glück, dass sie im letzten Moment noch ein Bein dazwischen bekamen. Nach einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld von Simon Skarlatidis kam Raphael Schifferl im Fünfmeterraum zum Kopfball, David Richter parierte mit einem Reflex, verhinderte den Rückstand (20.). Zwei Minuten später lief Aaron Keller über halbrechts auf Richter zu, bedrängt vom nachsetzenden Fabian Greilinger traf er nur den rechten Pfosten (22.). Kurz vor der Pause brachte Eroll Zejnullahu Dennis Waidner auf der Strafraumgrenze zu Fall, Schiedsrichter Tobias Schultes gab aber nur Freistoß. Skarlatidis lief an, sein Schuss wurde von der Löwen-Mauer abgefälscht, landete am rechten Außenpfosten (30.+1). So blieb es beim für Sechzig schmeichelhaften 0:0 zur Pause.

Kurz nach dem Seitenwechsel verletzte sich Daniel Winkler, musste behandelt werden. Für ihn ging es nicht mehr weiter. Kaan Kurt ersetzte ihn (36.). Ein Freistoß von Zejnullahu aus dem rechten Halbfeld erwischte Manfred Starke mit dem Kopf, doch René Vollath wischte den ball mit einem Klassereflex aus dem Tor (45.). Wenig später kam Valmir Sulejmani am zweiten Pfosten im Anschluss an eine Ecke zum Abschluss, war aber zu überrascht und bugsierter den Ball auf kurzer Distanz über das Tor (45.). Auf der Gegenseite prüfte Skarlatidis mit einem Freistoß aus 18 Metern halbrechts aufs kurze Eck Richter im Löwen-Tor, der den Ball gerade noch um den rechten Pfosten lenken konnte (47.). Den anschließenden Eckball brachte Skarlatidis an den zweiten Pfosten, wo Patrick Hobsch am höchsten stieg, per Kopf zum 1:0 unter die Latte traf (48.). Ein Schuss von Devin Sür konnte ein Hachinger Abwehrspieler kurz vor der Linie in der 53. Minute gerade noch blocken. Nach einem Pass von Starke enteilte Tarsis Bonga seinem Gegenspieler, scheiterte dann aber im Eins-gegen-Eins an Keeper Vollath (56.). Die Sechzger waren bemüht, schafften aber nicht mehr den Ausgleich. So belegten sie am Ende bei diesem Dreierturnier ohne Punkte und mit 0:4-Toren den letzten Platz. Für Maurizio Jacobacci bleibt also bis zum Saisonstart am 5. August gegen Waldhof Mannheim noch jede Menge Arbeit.

STENOGRAMM, Testspiel, 22.07.2023, 18 Uhr

SpVgg Unterhaching – TSV 1860 München 1:0 (0:0)

UHA: 1 Vollath (Tor) – 9 Hain (1., Schwabl), 4 Schifferl, 15 Obermeier, 26 Bauer – 30 Skarlatidis, 39 Waidner, 6 Westermeier, 16 Keller – 11 Fetsch, 34 Hobsch.
Ersatz: 22 Scherger (Tor) – 5 J. Welzmüller, 10 Maier, 19 M. Welzmüller, 23 Schwabl, 27 Hoops, 31 Schmid, 40 Grob, 47 Ortel.

1860: 15 Richter (Tor) – 29 Ludewig, 24 Winkler, 18 Kloss, 11 Greilinger – 37 Frey – 13 Bonga, 8 Starke, 5 Zejnullahu, 23 Sür – 22 Sulejmani,.
Ersatz: 1 Hiller (Tor) – 2 Kurt, 3 Lang, 4 Verlaat, 7 Guttau, 10 Vrenezi, 17 Schröter, 19 Lakenmacher, 27 Ouro-Tagba, 30 Cocic, 31 Tarnat.

Wechsel: – Kurt für Winkler (36.)

Tor: 1:0 Hobsch (48.).
Gelbe Karte: Schwabl, Schifferl – Zejnullahu, Frey.
Zuschauer: 2.400 Sportpark Unterhaching.
Schiedsrichter: Tobias Schultes (Betzigau); Assistenten: Luca Schultze (München), Julian Perl (Pullach).

Weitere Meldungen
13.06.2024Sommer-Vorbereitung: Trainingslager, Fanreise und einige Termine fixiert.
 
13.06.2024Sämtliche Dauerkarten für 2024/25 sind vergriffen.
 
13.06.2024Kurz gebrüllt - Termine, Trainingszeiten und Informationen.
 
11.06.2024LÖWEN LEGENDEN VS. EINTRACHT BAMBERG ALL STARS PRÄSENTIERT VON DIE BAYERISCHE.
 

HAUPTPARTNER

 

EXKLUSIVPARTNER

      

PREMIUMPARTNER

         
Der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA setzt zur Optimierung der Website und zu Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies ein; meine Daten werden gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet. Meine Einwilligung kann hier jederzeit wiederrufen werden. Ich stimme zu, dass: