SECHZIGMÜNCHEN.
 

Klarstellung des TSV 1860 München.

Peter Cassalette und Hasan Ismaik bei der Pressekonferenz am Dienstag. 

Der TSV 1860 München möchte im Anschluss an die Pressekonferenz zur Entlassung von Cheftrainer Kosta Runjaic Folgendes klarstellen:

  • Der TSV 1860 München hat sich in Übereinstimmung aller Gremien dazu entschieden, den Trainer zu beurlauben.
  • Der Grund für diese Entscheidung war der anhaltende sportliche Misserfolg, der nicht den Zielen des Klubs entspricht und deshalb nicht zu akzeptieren war.
  • In der nachfolgenden Berichterstattung wurden diese Botschaften zum größten Teil unsachlich und irreführend wiedergegeben. Diese Darstellung halten wir für sehr bedenklich.
  • Tatsächlich ist Hasan Ismaik nicht nur Hauptgesellschafter der Löwen, sondern auch langjähriger, verlässlicher Geldgeber des Vereins. Er hat seine Zusagen bisher immer erfüllt und ist Garant dafür, dass der TSV 1860 München in der Zweiten Liga Profi-Fußball spielen kann. Dafür gebührt ihm der entsprechende Respekt.

VIDEO VON DER PRESSEKONFERENZ ANSCHAUEN

Weitere Meldungen
19.10.2020ALFA Recycling unterstützt die Löwen auch zukünftig als Partner.
 
19.10.2020Der TSV 1860 München sagt Nein zu Rassismus & Gewalt.
 
18.10.2020Über 400.000 TV-Zuschauer sehen Löwen in Rostock live.
 
17.10.2020U19 gewinnt in Burghausen – Konjuhi & Brönauer treffen doppelt.
 

Hauptsponsor

 

Ausrüster

 

Premium Partner

         
Hiermit willige ich ein, dass TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA zur Optimierung der Website und Marketingmaßnahmen Tracking-Cookies einsetzt und meine Daten gemäß der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA-Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Meine Einwilligung kann hier jederzeit widerrufen werden.